Neu in lexoffice: AfA-Rechner

Neu in lexoffice Buchhaltung & EÜR: Der AfA-Rechner

Abschreibungen für Anlagegüter könnt ihr jetzt einfach und komfortabel innerhalb der lexoffice-App berechnen.

Der AfA-Abschreibungsrechner in lexoffice Buchhaltung & EÜR hilft euch beim Beantworten der wichtigen Frage, wie Anlagegüter steuerlich abgeschrieben werden.

AfA: Absetzung für Abnutzung

Der Name AfA kommt von der so genannten “Absetzung für Abnutzung”:

Der AfA-Rechner ermittelt die steuerrechtliche Abschreibung eines abnutzbaren Wirtschaftsguts des Anlagevermögens unter Berücksichtigung von Anschaffungskosten und voraussichtlicher Nutzungsdauer.

Abschreibung heißt die betriebswirtschaftliche Verteilung des Wertverlustes einer Anschaffung auf mehrere Jahre unter Berücksichtigung der Wertminderung der Anschaffung in der Berechnung des Unternehmensgewinns.

Abschreibungen wirken sich gewinnmindernd für die Dauer der Nutzung aus und reduzieren damit die Steuern, die an das Finanzamt für den Gewinn abgeführt werden müssen.

Vergleichbar zum Prinzip der Abschreibung sind bei der Einkommenssteuer-Berechnung Absetzungen wie zum Beispiel für die Anschaffung von Büromöbeln oder Werbungskosten.

Das Steuerrecht kennt mehrere Arten der Abschreibung. Neben der linearen Abschreibung und der degressiven Abschreibung gibt es noch die Sofortabschreibung bei geringwertigen Wirtschaftsgütern (GWG) und Sammelposten, durch welche bestimmte Anlagegüter über einen Zeitraum von 5 Jahren abgeschrieben werden.

Definition Anlagegut

Anlagegüter sind Güter, die berufsbedingt mit einer anhaltenden Nutzungsabsicht angeschafft oder hergestellt werden.

Das bedeutet, sie werden über mehrere Jahre hinweg geschäftlich genutzt bzw. als Wirtschaftsgut des Unternehmens dauerhaft eingesetzt.

Anlagegüter werden in einem separaten Bereich der Buchhaltung, der Anlagenbuchhaltung, verwaltet und es werden jene Wertminderungen aufgezeichnet, die durch Verschleiß oder außerplanmäßige Ereignisse wie Verlust entstehen. Der verbleibende Restbuchwert für jedes Anlagegut kann dadurch nachgewiesen werden.

Durch Nutzungsdauer und Anschaffungswert lassen sich Gegenstände des Anlagevermögens vom Umlaufvermögen abgrenzen.

*
Im lexoffice-Servicebereich findet Ihr detaillierte Informationen zu Abschreibung, AfA & Abschreibungsmethoden.

lexoffice Buchhaltung und EÜR mit integriertem AfA-Tool kostenlos und unverbindlich testen