Entscheidend: Dein Alleinstellungsmerkmal als Unternehmer*in

Entscheidend: Dein Alleinstellungsmerkmal als Unternehmer*in

Lesezeichen setzen

Als Existenzgründer oder als Gründerin, als Start-up Founder oder in der nebenberuflichen Gründungsphase wirst Du oft mit der Anforderung konfrontiert, dass Du ein Alleinstellungsmerkmal brauchst. Das klingt so einfach, aber ist auch ganz schön kompliziert: Etwas, das Dich von den anderen abhebt, klar – aber genügt Deine Geschäftsidee dafür? Wie gehst Du am besten vor?

So findest Du Dein Alleinstellungsmerkmal

Dein Alleinstellungsmerkmal ist nichts, das Du Dir losgelöst von Deiner restlichen Strategie überlegen kannst. Es hilft Dir nicht, wenn Du ein spannender Mensch bist, über eine tolle Location als Büro verfügst oder ein innovatives Netzwerk hast. Der Erfolg Deiner Strategie basiert einzig und alleine auf dem Nutzen, den sie konkret für Deine Kunden hat.

Das heißt nicht, dass Du Dir nun etwas völlig Neues ausdenken musst, auf das noch niemals jemand vor Dir gekommen ist. Es bedeutet aber, dass Du besonders gut sein musst, zum Beispiel mit einem spezialisierten Service oder beim Liefern sehr hoher Qualität. Wenn man als Kunde auf Dein Angebot stößt, dann solltest Du im positiven Sinne auffallen. Bei einer Dienstleistung nicht unbedingt mit dem besten Preis, denn für einen sehr niedrigen Stundensatz lässt sich Qualität nicht halten – aber vielleicht mit einem Produkt, das Du zu guten Konditionen anbieten kannst.

Ein Alleinstellungsmerkmal sorgt dafür, dass Du wahrgenommen – aber auch empfohlen wirst. Wichtig ist außerdem, dass dieser Wettbewerbsvorteil klar ersichtlich und von Dauer ist. Entscheidend ist also, dass Du in der Lage bist, den Vorteil zu kommunizieren und Werbung dafür zu machen, erst dann ist er ein Positionierungsvorteil.

Kundennutzen definieren und klar kommunizieren

Welchen Vorteil hat jemand, der Deinen Service bucht? Welcher Nutzen entsteht durch Dein Produkt? Welche Erfahrungen qualifizieren Dich besonders, welches Wissen oder welcher Hintergrund sorgen dafür, dass Du gute Erfolgsaussichten hast? Ein regionaler Bezug kann ebenso eine optimale Voraussetzung sein wie der richtige Quereinstieg. Aber reden musst Du darüber.

Optimale Benutzerfreundlichkeit, praktische Funktionen oder ein innovatives Image: Was kann Dein Produkt, wieso ist es schick und warum will man es haben? Hohe Qualität mit langfristiger Garantie oder ein Knüllerpreis, extrem kurze Lieferzeiten oder günstige Finanzierungsangebote können über Deinen unternehmerischen Erfolg ebenso entscheiden wie begleitende Beratung, die Innovation der Idee oder die Aussicht, mit diesem Produkt oder Angebot viel Zeit oder Geld zu sparen. Sobald Du weißt, was den Nutzen für Deinen Kunden ausmacht, sollte dies in Deine Marketingstrategie einfließen.

Von Businessplan bis Gründercoaching

Deine Zielgruppe hat im Regelfall die Wahl zwischen ganz vielen vergleichbaren Produkten. Wie also hebst Du Dich von den Konkurrenten ab? Mit einer Besonderheit oder Nische, die einen Vorteil für die Kunden bietet, der von diesen auch als solcher wahrgenommen wird. Auf die Frage, warum man bei Dir und nur bei Dir kaufen sollte, muss es eine plausible Antwort geben.

Nicht, weil Du alle Konkurrenten aus dem Feld schlägst oder etwas Innovatives erfunden hast. Sondern weil Du überzeugt davon bist, Deinen Kunden einen richtig guten Nutzen bieten zu können und dies auch erläutern kannst. Das kann Dein Hintergrundwissen aus einer bestimmten Branche sein – wer das geschäftliche Umfeld kennt, kann besonders gut spezielle Services liefern. Vielleicht arbeitest Du mit qualifzierten Partnern und kannst daher Aufträge abdecken, die andere Einzelunternehmer nicht übernehmen können. Eventuell sprichst Du eine seltene Sprache oder bringst Fachwissen aus einem Spezialgebiet mit. Was immer hilft, den Kunden eine nützliche Besonderheit zu bieten, ist Dein gesuchtes Merkmal.

Wenn Du alleine nicht auf die richtigen Ideen kommst, kann Dir ein Gründercoaching bei der Einschätzung helfen. Dein Alleinstellungsmerkmal fließt in den Businessplan ein, der Dir bei der Beantragung von Finanzmitteln hilft, aber auch bei der Entwicklung einer unternehmerischen Strategie.

Über den Autor
Carola Heine
Up to date: Trends und Online Navigation

Beitrag kommentieren