Angebote mit Alternativposition in lexoffice

Neu in lexoffice: Angebote mit Alternativposition

So kannst Du Deinen Kunden komfortabel mehr Auswahl bieten - schnell und übersichtlich durch Angebote mit Alternativpositionen.

Lesezeichen setzen

Was machst Du, wenn Du Kunden zuvorkommend gleich verschiedene Varianten anbieten möchtest? Du erstellst Angebote mit Alternativpositionen! Mit lexoffice geht das jetzt besonders schnell und übersichtlich.

Alternativpositionen oder auch Wahlpositionen zeigen Deinen Kunden eine Auswahlmöglichkeit zwischen ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen Deines Angebots an. So hast Du die Möglichkeit, individuell auf Kundenwünsche einzugehen und verschiedene Varianten anzubieten: Mit lexoffice ist das für Dich schnell und einfach umzusetzen – für Deine Kunden ist es übersichtlich und gut verständlich.

So geht’s – Angebot mit Alternativpositionen

Angenommen Du hast eine Firma für Mountainbiking- und Outdoor-Zubehör. Deine Kundin Erika will nun beim Biken endlich durchstarten. Hierzu braucht sie auf alle Fälle eine Funktions-Jacke und ein stabiles Schloss – ihre Technik auf dem Bike möchte sie aber auch weiterentwickeln.

Also bietest Du Erika die gleiche Jacke in unterschiedlichen Farben an, ein robustes Schloss und dazu noch eine Auswahl an Mountainbike Technik-Kursen.

Angebote mit Alternativpositionen 1 Angebote mit Alternativpositionen 2

Übersichtlich und korrekt – ohne die Gesamtsumme zu erhöhen

Per E-Mail erhält Erika jetzt Dein verständliches und übersichtliches Angebot. Alle Wahlpositionen sind klar markiert. Das Angebot zeigt ihr die verschiedenen Alternativen auf, ohne die Gesamtsumme zu erhöhen.

Schnell, einfach, übersichtlich: Angebote mit Alternativpositionen

Deine Kunden lieben das Stöbern in einer Auswahl – wenn sie unkompliziert präsentiert wird. Mit den alternativen Angebotspositionen von lexoffice kannst Du zeigen, was Du zu bieten hast und mit wenigen Klicks im nächsten Schritt ein finales Angebot oder gleich die Auftragsbestätigung erstellen.

Der nächste Schritt: Das Angebot weiterführen

Nach drei Tagen ruft Erika Dich an: Sie möchte die Jacke in blau bestellen und am Kurs für Fortgeschrittene teilnehmen. ‘Alles klar‘, sagst Du und wählst die von der Kundin gewünschte Alternative einfach aus. Daraufhin übernimmt lexoffice die ausgewählten Positionen im Angebot – und es lässt sich sogar direkt zur Rechnung weiterführen. Du musst kein Dokument manuell bereinigen und Positionen löschen, sondern kannst einfach im nächsten Schritt Dein Angebot weiterführen, so wie es gerade sinnvoll ist.

Angebote mit Alternativposition 3

Individueller Kundenservice

Alternativpositionen in Angeboten sind das Mittel Deiner Wahl, wenn Du individuelle Angebote mit Auswahlmöglichkeiten für Deine Kunden erstellen möchtest.

lexoffice erstellt übersichtliche Angebote mit Alternativpositionen für Dich – korrekt, ohne dabei die Gesamtsumme zu erhöhen.
Hat sich Dein Kunde entschieden, genügen wenige Klicks, um eine bereinigte Auftragsbestätigung oder Rechnung zu erzeugen.

Jetzt Angebot mit Alternativen erstellen in lexoffice – das sind Deine Vorteile:

  • Den Kunden Alternativen bieten
  • Übersichtliche Darstellung im Angebot
  • Alternativpositionen schlagen nicht auf Gesamtsumme
  • Angebote direkt weiterführen in Auftragsbestätigung oder Rechnung

Die Funktion „Angebot mit Alternativposition“ ist in allen drei lexoffice Varianten enthalten.

Kannst Du in einem Angebot eine Alternativposition abbilden?

Ja. Du hast die Möglichkeit, einer Grundposition beliebig viele Alternativen zuzuweisen. Diese werden dann im Angebot deutlich als Alternativpositionen ausgewiesen und gehen nicht in die Gesamtangebotssumme mit ein.

Was passiert beim Weiterführen eines Angebots mit Alternativpositionen in eine Rechnung?

lexoffice prüft bei der Weiterführung Deines Angebots automatisch, ob im Angebot Alternativpositionen vorhanden sind. Sollte dies der Fall sein, wirst Du aufgefordert, die vom Kunden gewünschte Position auszuwählen. So gehst Du auf Nummer sicher, dass Deine Rechnung niemals eine Alternativposition enthalten wird, denn diese hat hier nichts zu suchen.

Geht der Preis von Alternativpositionen in die angezeigte Gesamtsumme mit ein?

Nein, lexoffice schließt Alternativpositionen aus der Gesamtsumme aus. Im Angebot selbst wird der Preis geklammert dargestellt, sodass es für den Kunden klar nachvollziehbar ist – übersichtlich und umfangreich.

Diese lexoffice Funktion macht Dein Leben als Anbieter einfacher und bietet Deinen Kunden außerdem praktischen Mehrwert, weil sie komfortabel entscheiden können. Wir freuen uns über Dein Feedback zu der neuen Funktion 🙂

  • Foto: © peshkov – stock.adobe.com
Über den Autor
Emily Metcalfe
Insider: Die Software fest im Blick

Beitrag kommentieren