Auftrag & Finanzen: Offene Posten

Neu: lexoffice Auftrag & Finanzen – Offene Posten Buchhaltung

Lesezeichen setzen

Mit der neuen Version lexoffice Auftrag & Finanzen hast du immer alle Außenstände im Blick und kannst jederzeit auf eine übersichtliche Darstellung aller offenen Forderungen zugreifen, um direkt aus der lexoffice-Oberfläche dann auch gleich eine Zahlungserinnerung zu verschicken.

Offene Forderungen, noch zu zahlende Rechnungen

Jeder Freiberufler, Kleingewerbler oder Selbstständige kennt sie: Kunden, deren Zahlungsmoral zu wünschen übrig lässt. Einige haben die eigene Buchhaltung nicht im Griff, andere haben es sich sogar angewöhnt, erst einmal mahnen zu lassen, bevor sie den offenen Betrag begleichen – aber auch schlichte Nachlässigkeit offenen Rechnungen gegenüber kommt häufig vor.

Sobald dein Kunde nicht zahlt, ist eine Zahlungserinnerung der nächste Schritt – mit lexoffice Auftrag & Finanzen greifst du komfortabel auf die stets aktuelle intergrierte Übersicht der Offenen Posten Buchhaltung zu.

Schneller und einfacher lassen sich Zahlungstermine und Verzugstermine nicht überwachen:

Die Offene Posten Buchhaltung von lexoffice überprüft dank des integrierten Online Bankings immer automatisch im Hintergrund, ob die Forderungen bereits durch deinen Kunden beglichen wurden, so vermeidest du eine Überschneidung von Geldeingang und Zahlungserinnerung.

Auch die offenen Verbindlichkeiten und von dir noch zu zahlenden Rechnungen werden angezeigt, so dass du immer den Überblick über anstehende Ausgaben und Außenstände behältst.

Für den Steuerberater alle offenen Posten drucken oder exportieren

Auch dein Steuerberater freut sich über eine lückenlose Offene Posten Buchhaltung, um dich optimal beraten zu können und um beispielsweise die Umsatzsteuervoranmeldung korrekt erstellen zu können.

Mit einem Klick kannst du alle offenen Forderungen und Verbindlichkeiten im für Steuerberater gängigen DATEV-Format exportieren.

Über den Autor

Beitrag kommentieren