Was macht eigentlich die lexoffice-Blogparade?

Lesezeichen setzen

… unsere Blogparade?

Seit dem Start unserer Blogparade Ende November haben wir viele Reaktionen darauf erhalten – leider lauteten sie oft: „Och neee, wieso könnt ihr so etwas nicht im Januar machen? Ich würde ja, aber ausgerechnet vor dem Jahresende habe ich nun wirklich keine Zeit!“

Auch als die ersten Beiträge eintrudelten, versicherten uns die AutorInnen, dass sie sich die Zeit buchstäblich aus dem Kalender quetschen mussten.

Wir bedanken uns daher besonders herzlich bei den ersten Autorinnen, die einen Beitrag eingereicht haben:

Petra A. Bauer von Mama-im-Job.de,
Barbara Brecht-Hadraschek von Contentundco.de,
Daniela Dreuth vom Wortakzente-Blog,
Anni Bürkl von einbuchschreiben.at,
Heike Abidi von abiditext.de,
Ines Balcik vom Sprachblog,
Biggi Mestmäcker von mehralstext.de,
Ricarda Essrich von wortsalat.info,
Susanne Ackstaller von texterella.de.

Für alle, die es noch nicht geschafft haben, eine gute Nachricht: Wir verlängern die lexoffice-Blogparade um einen Monat bis zum 18. Januar.

Denn schließlich ist es das, was unsere Software ausmacht:

Wir hören zu, wenn die User etwas zu sagen haben – und bauen flexibel aus und um für euch. Auch bei Blogparaden.

Über den Autor
Carola Heine
Up to date: Trends, Insider-Wissen und Online Navigation

Beitrag kommentieren