Content Marketing Hacks für Shopbetreiber

Content Marketing Hacks für Solopreneure und Shopbetreiber

Lesezeichen setzen

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Mit unseren einfachen, aber schlagkräftigen Content Marketing Hacks kannst Du Deine Leads deutlich erhöhen. Denn Content Marketing ist ein wirksamer Weg, mehr und mehr User zu überzeugen und zu zufriedenen Wiederholungskäufern zu machen.

Wie also muss Deine Content Marketing Strategie aussehen, damit Du Erfolg hast? Wir empfehlen diese Hacks:

1. Content mit Mehrwert

Vergiss bitte sofort jede Überlegung, irgendwelche Texte zu fabrizieren, nur um Content zu erzeugen. Jeder einzelne Artikel muss fundiert, ausführlich, lang genug und gehaltvoll sein. Das mag nicht nur ein potenzieller Kunde, das liebt auch Google. Wenn Google Deine Seiten liebt, kommen mehr potenzielle Kunden. Grund genug, jegliche Füllwatte wegzulassen und in Deinem Blog ausschließlich auf Mehrwert zu setzen und jede Info sorgfältig zu recherchieren.

2. Share-Buttons auf der Website und in E-Mails

Wenn Du großartigen Content verfasst hast, wird es immer auch Anwender geben, die ihn verteilen. Damit sie dafür keine Umwege gehen müssen, solltest Du Dein Angebot so aufbereiten, dass das Weiterverteilen Deines Artikels möglichst simpel vonstatten geht. Setze unter oder neben jeden Text einen Artikel-Link. Dazu zählen auch E-Mails. Wenn Du beispielsweise den neuen Content per Newsletter verteilst, gehört ein Artikel-Link dazu.

3. Integration von „Click to tweet Quotes“

Selbst wenn Du keinen Twitter-Account für Deine Selbstvermarktung führst (Du solltest aber!), empfehlen wir Dir, mit Hilfe eines WordPress-Plugins oder eines Anbieters wie „Click to tweet“ dafür zu sorgen, dass man Zitate aus Deinem Text direkt twittern kann. Sorgfältig ausgewählte Quotes können zahlreiche Anwender auf Dein Blog holen oder zu Followern auf Twitter machen. Das solltest Du unbedingt ausprobieren.

4. Multi Touch Marketing Kampagnen

Der Einsatz von Multi Touch Marketing oder auch Multi Channel Kampagnen bedeutet: Du willst Deine Werbebotschaft von Anfang an mehrgleisig an die Anwender bringen. Dabei nutzt Du buchstäblich alle Kanäle, über die Du den Kunden erreichen kannst: Suchmaschinenwerbung, Display-Marketing, Social-Media-Marketing, Online-PR und E-Mail-Marketing, aber auch Offline-Maßnahmen wie Printanzeigen, Sponsoring, Messen & Events oder persönlicher Verkauf.

5. Content Marketing Hacks: Lead Magnets

Sobald Du den Bedarf Deiner Zielgruppe kennst, ist es ein Leichtes für Dich, Lead Magnets einzubauen. Diese Upgrades für Deinen Text sorgen für eine Erweiterung der sogenannten User Experience. Du verkaufst Küchenbedarf? Ein Kurzvideo mit den besten Tipps für eine bezahlbare und praxistaugliche Einrichtung wertet den Artikel auf. Du bist Fitnesstrainer und die Leute sollen Dich als Personal Trainer buchen? Eine Anleitung für professionelles Aufwärmen zeigt, warum es sich lohnt, mit Dir zu arbeiten. Guter Inhalt ist ein Anfang – Dein Produkt mit Lead Magnets als Appetizer konkret voranzubringen, Dein logischer nächster Schritt.

*

Vielleicht bietest Du Webinare und andere Video-Clips an, um Deine Zielgruppe zu erreichen. Dann solltest Du auch diese in die passenden Texte integrieren. Das Gleiche gilt für Mails und für andere Videos, bei denen Du Dir weiterführende Links zunutze machen kannst. Wie alle Tipps klingt auch dieser ganz simpel, erfordert aber sorgfältige Überlegungen vorab, Testen der Ergebnisse mittendrin und eine regelmäßige Prüfung und gegebenenfalls Anpassungen, damit alles wie gewünscht klappt.

Unsere Content Marketing Hacks gehören zu den Grundlagen, doch auch die kosten Zeit und bieten Lerneffekte. Wenn Du jetzt überlegst, wo Du denn überhaupt anfangen sollst, empfehlen wir einen Blick in Deine Web Analytics. Die Statistik verrät Dir, welche Artikel besonders beliebt sind. Hier kannst Du damit anfangen, Lead Magnets zu setzen und den Mehrwert zu verbessern.

Linktipp: Lead Magnets Best Practices.

Über den Autor
Carola Heine
Up to date: Trends, Insider-Wissen und Online Navigation

Beitrag kommentieren