lexoffice

Viel Produktivität trotz wenig Aufwand: lexoffice Dateiablage

Manchmal kann weniger mehr sein: Wenn Sie als Steuerberater dank Digitalisierung keine Drittsysteme mehr benötigen, um sicher und effizient zu arbeiten.

Lesezeichen setzen

Unterlagen sicher und prompt bereitstellen, ohne auf wechselnde Systeme zurückgreifen zu müssen: Produktive digitale Abläufe sind garantiert, wenn Ihre Steuerkanzlei mit Hilfe von lexoffice die Zusammenarbeit mit der Mandantschaft organisiert. Denn unsere praktische Dateiablage ermöglicht einen effizienten Workflow und ersetzt vorhandene Online-Datenspeicher.

Vermutlich sind Sie mit den üblichen Online-Datenspeichern wie Google Drive, We Transfer oder Dropbox schon lange vertraut, denn diese stellen eine beliebte Möglichkeit zur schnellen Datenübertragung da, wenn es um viele oder große Dokumente geht. Nicht immer zur Zufriedenheit aller Beteiligten, die eine Registrierung scheuen oder Sicherheitsbedenken haben, keine Lernkurve wünschen oder sich eine bessere Zugriffskontrolle wünschen.

Solche Diskussionen werden Sie nicht wieder führen müssen, denn die Überzeugungsarbeit für die digitale Zusammenarbeit entfällt, wenn Sie von vornherein mit dem bereits vorhandenen „Werkzeug“ des Mandanten arbeiten: Mit lexoffice sparen Sie sich die Erläuterungen Ihren Kunden gegenüber. Alle Beteiligten können darauf verzichten, sich mit noch einem weiteren System auseinanderzusetzen, denn alles findet einfach, komfortabel und äußerst produktiv in lexoffice statt.

Alle Dateien, die nicht direkt mit Ihrer Buchhaltung verknüpft sind, stehen ab jetzt nämlich in der lexoffice Dateiablage zur Verfügung. Ganz egal ob Tabellen, Texte, Bilder oder PDF – sämtliche Formate bis zu einer Größe von 25MB können in diese Dateiablage hochgeladen und dort komfortabel verwaltet und geteilt werden. Der Dateispeicherplatz von insgesamt 500MB steht ab sofort in jeder lexoffice Version ohne Aufpreis zur Verfügung.

Wie gemeinsam an einem Schreibtisch, nur mit wesentlich mehr Komfort und ohne Anreise – die lexoffice Dateiablage ist sicher und verschlüsselt, rund um die Uhr verfügbar und spart den Umweg über weitere Systeme. Mit hochsicheren Servern in Deutschland sorgt lexoffice selbstverständlich für die maximale Sicherheit Ihrer Dateien.

Markus Griesbaum, Product Owner im lexoffice Steuerberater-Team

Alles an einem Ort: So sieht digitale Effizient aus

Statt wie früher hin und her zu überlegen, wo welches Dokument wohl abgelegt wurde und ob es digital oder auf Papier archiviert wurde, verwalten Sie nun gemeinsam mit dem durch Sie betreuten Anwender alle Dateien und Dokumente zentral in der lexoffice Dateiablage. Sie können selbst auch jederzeit alle Dateien im geschützten lexoffice System ablegen, beispielsweise die betriebswirtschaftliche Auswertungen der Klienten. Diese wiederum können ebenfalls Dokumente für Sie als Steuerberater bereitstellen, z.B. auf diesem schnellsten Wege Vollmachten.

Wie immer in lexoffice sind höchste Sicherheitsstandards gegeben. Alle abgelegten Dateien werden beim Hochladen auf Viren geprüft und im Hintergrund automatisch verschlüsselt und erst beim Herunterladen wieder entschlüsselt.

Sicher, praktisch und produktivitätssteigernd: Es fällt keine zusätzliche Lernkurve an, muss keine Überzeugungsarbeit geleistet werden, um ein weiteres System einzuführen und die Mandanten können genau dosieren, wer an welche Informationen darf.

Noch bis 28.02.2019: Unser Tandem-Gewinnspiel

Im lexoffice Steuerberater-Portal finden Sie noch bis Ende des Monats die Option, an unserem Gewinnspiel für Steuerberatende und Mandanten teilzunehmen – gewinnen Sie ein Tandem und auch Ihre Mandanten profitieren: Laden Sie sie auf 6 Monate kostenlose Nutzung von lexoffice ein.

Jetzt teilnehmen

Der standort- und geräteunabhängige Zugriff auf alle Daten über jeden Internetzugriff per Desktop-Browser oder Smartphone-App ist ein unschätzbarer Vorteil immer dann, wenn es auf kurze Reaktionszeiten ankommt. Statt dem Umweg über die Briefpost oder dem aufwändigen Versenden großer Dokumente per Mail reicht ein Blick in die Dateiablage und Sie sind auf dem Laufenden.

Besser noch, Sie belasten Ihre eigenen Ablagesysteme – auch die digitalen – erst gar nicht mit den Daten Ihrer Mandanten und müssen sich daher auch nicht um die sichere Archivierung kümmern.

So sieht Innovation aus: Wenn Digitalisierung Ihre Abläufe vereinfacht und schrumpft und dabei noch die Kosten senkt.

  • Foto: © funkyfrogstock – stock.adobe.com
Über den Autor
Patrick Nassall
Beste Verbindung: Steuerberater und Unternehmer

Beitrag kommentieren