Mit lexoffice Eingangsbelege verwalten

lexoffice: Eingangsrechnungen verwalten

Lesezeichen setzen

Eingangsbelege blitzschnell scannen und erfassen, archivieren und dabei noch auf clevere Art und Weise kategorisieren kannst du mit lexoffice, das hierzu mit einer Schlagwortverwaltung arbeitet:

Ein umgangssprachlicher Begriff wie beispielsweise „Mineralwasser“ genügt und lexoffice schlägt dir als passende Kategorie für die Zuordnung deiner Ausgaben „Geschäftsessen“ oder „Besprechung“ vor.

Mit lexoffice kannst du an dein Unternehmen adressierte Eingangsrechnungen auf die einfachste Art und Weise zuordnen, indem du anhand der Lieferantendaten die Absenderdaten automatisch ermitteln lässt.

Mit der Texterkennung übernimmst du die wichtigsten Angaben in die allgemeinen Informationen über den Beleg. Beim Auffinden der passenden Kategorie hilft die Stichwortsuche.

Nachdem der Lieferant erkannt wurde, kannst du deine Eingangsrechnung auch sofort bezahlen, denn die Bankdaten werden von lexoffice automatisch ausgefüllt und du begleichst den Betrag einfach so, wie du es vom Online-Banking gewöhnt bist:

Schnell, clever und komfortabel.

Über den Autor
Carola Heine
Up to date: Trends und Online Navigation

Beitrag kommentieren