Endlich digitaler arbeiten: lexoffice Zugang für Deinen Steuerberater

Endlich digitaler: Lass Deinen Steuerberater mitarbeiten

Dem Thema Digitalisierung zu entkommen ist unmöglich. Aber auch als Freelancer, Kleinunternehmer oder nebenberuflich Selbstständiger kannst Du einen wichtigen Schritt tun und endlich digitaler arbeiten. Mit dem freien Zugang zu lexoffice für Deinen Steuerberater nämlich.

Schnell & einfach zusammenarbeiten in Buchhaltungs- und Steuerfragen

Start-ups, Gründer und alle selbstständigen Unternehmer sind auf Steuerberater in wichtigen Fragen rund um Buchhaltung und Steuer angewiesen. Statt die Unterlagen hin- und her zu mailen oder gar per Post zu schicken, kannst Du auch in lexoffice mit ihm zusammenarbeiten.

Du kannst Deinen Steuerberater in drei einfachen Schritten in Deinen lexoffice Account lassen:

  • In der Menüleiste oben rechts “Einstellungen > Benutzer” auswählen
  • Benutzerdaten eingeben
  • Speichern

Dein Steuerberater erhält dann eine E-Mail mit seinem Zugangslink – fertig!

Ab jetzt hat Dein Berater direkten Zugriff auf fortlaufende Geschäftsvorfälle.

Endlich digitaler arbeiten von Beratung bis Buchung

Ob Du Hilfe beim Buchen benötigst oder allgemein beraten werden möchtest: Du entscheidest, welche Unterstützung Du benötigst. Zusatzkosten entstehen Dir nicht. Du kannst endlich digitaler arbeiten in allen Versionen von lexoffice und durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit viel Zeit und Nerven sparen.

Der freie Zugang für Steuerberater bietet viele Vorteile:

  • Fehler vermeiden durch Zugriff auf einzelne Rechnungen und Angebote
  • Steuerberater exportiert Daten bei Bedarf und im richtigen Format
  • Zeit sparen durch digitale Abwicklung statt Pendelordner
  • Steuerberater ist immer auf dem Laufenden

Egal ob Dein Steuerberater Dir die Buchführung erledigt oder nur beratend tätig ist: Mit dem freien Zugang kann sich der Steuerberater alle Daten in seine Kanzleisoftware exportieren, die er für die Buchführung benötigt. Ohne Pendelordnerversand oder Belegsuche.

Das ist auch dann ungemein praktisch, wenn Du lexoffice verwendest, um
Angebote und Rechnungen zu schreiben, die Buchführung aber der Steuerberater erledigt.

Der Steuerberater kann stets alles direkt durchsehen, korrigieren und berät Dich zudem anhand tagesaktueller Informationen. Auch wenn Du die Umsatzsteuervoranmeldung mit lexoffice selbst abgibst und EÜR sowie GuV erstellst. Ob Dein Steuerberater “nur” Deine Buchhaltung prüft oder Dein wichtiger Berater bei strategischen Entscheidungen – mit dem freien Zugang arbeitet Ihr endlich digitaler zusammen und damit wesentlich effizienter.