Ergebnisse der Wunschzettel-Aktion zum Jahresende

Ergebnisse der Wunschzettel-Aktion zum Jahresende

Im Dezember haben wir nach Euren Wünschen gefragt und waren anschließend überwältigt von der Flut an Reaktionen, die uns erreicht hat.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Selbstverständlich wurde jeder einzelne Wunsch von uns gelesen. Wie versprochen erfahrt Ihr auch die Ergebnisse:

Auf dem ersten Platz mit 41% aller Nennungen steht Rechnungslayout.

Onlinebanking hat es mit 26% auf den zweiten Platz geschafft, auf Platz 3 mit 13% sind die neuen Rechnungs-Workflows gelandet.

Euer Wunsch an lexoffice

Euer Wunsch an lexoffice

Einzelheiten zum Rechnungslayout

Bei jeder einzelnen Idee hattet Ihr die Möglichkeit, auch zu den Unterpunkten mit mehr Details abzustimmen.

Das Rechnungslayout betreffend steht bei Euch an erster Stelle der Wunsch, die Gestaltung umfassend an eure Wünsche anpassen zu können, z.B. durch einen Template-Editor.

Dicht gefolgt von mehr Vorlagen mit besseren Designs, die lexoffice euch anbieten soll. Außerdem würdet Ihr gerne die Spaltenbreite in der Rechnungstabelle beeinflussen können.

Weniger oft wurden Wünsche nach flexiblen Schriftarten und -größen oder nach Formatierungsmöglichkeiten für die Produktbeschreibung geäußert.

Wie angekündigt sind wir bereits dabei, Eure Wünsche zu prüfen. Dabei überlegen wir uns, wie wir das Rechnungslayout erneuern.

Jeder, der uns seinen Wunschzettel geschickt hat, konnte uns außerdem mitteilen, ob er über den weiteren Verlauf der Entwicklung informiert werden will – und genau das werden wir tun, sobald wir einen Schritt weiter sind.

Wenn du auch informiert werden möchtest, wie es mit dem Rechnungslayout weitergeht, schreibst du uns einfach eine E-Mail über die orange Lasche “Hilfe & Ideen” in deinem lexoffice Account.

Wir danken euch für die zahlreiche Beteiligung an unserer Umfrage und freuen uns schon auf das nächste Jahr mit euch

Tatjana Feiler
Community Management lexoffice

09.01.2015 | 1
  1. […] Also alles in allem kann ich das Tool lexoffice guten Gewissens empfehlen. Eine kleine Anregung für die Entwickler hätte ich jedoch. Da ich weiß, welche Knoten im Kopf beim Thema Buchhaltung und Steuern entstehen können, wäre eine Art Assistent hilfreich, der Vorgänge und Eingaben kontinuierlich begleitet und kommentiert, um Buchhaltungsanfängern Vorgänge und Zusammenhänge kontinuierlich zu verdeutlichen, so wie es bei einigen Steuerprogrammen üblich ist. Im Blog und in der Wissensdatenbank sind ja im Prinzip bereits sehr viele Informationen zusammengetragen worden, die verwendet werden könnten. Vielleicht wird ja dazu auch demnächst einmal abgestimmt? […]