Olaf in der digitalen Welt, Tagebuch eines Kanzlei-Betreuers [2]

Olaf in der digitalen Welt: 2020 … und es geht los

Kanzleibetreuer Olaf Clüver aus dem lexoffice Steuerberater-Team weiß, welche Vorsätze jetzt die richtigen für Unternehmer*innen sind.

Lesezeichen setzen

Das Ärgerliche an einem Jahresende und dem damit einhergehenden Jahreswechsel ist, dass beides immer so furchtbar unstet ist und völlig überraschend kommt.

Plötzlich – ohne dass man damit gerechnet hat – stehen Weihnachten, Silvester und ein neues Jahr vor der Tür. Dabei war doch vor Kurzem noch so viel Zeit!

Olaf Clüver

Steuerkanzleibetreuer bei lexoffice

Olaf Clüver ist als ausgebildeter Steuerfachangestellter und Bilanzbuchhalter schon seit vielen Jahren in der Steuerberaterbranche unterwegs. Seit 2018 unterstützt er für lexoffice Kanzleien bei ihren Digitalisierungsprozessen: Durch Vorträge, Info-Veranstaltungen, Mitarbeiterschulungen, Unterstützung bei der Digitalisierung erster Mandanten, Demoversionen, Informationsmaterial, Vertriebskooperationen und vieles mehr.

Im lexoffice Blog hat er für Sie schon über sein digitales Leben geschrieben und darüber, was gegen Fachkräftemangel in der Steuerbranche hilft.

Die häufigsten Aussagen, die man in diesem Zusammenhang hört sind.

  • Wo ist denn …?
  • … das muss doch hier irgendwo sein?
  • Schatz, weißt du wo …?
  • War jemand an meinen Unterlagen?

Der Steuerberater soll es dann richten, möglichst schnell, gut und bestenfalls kostenneutral.

Deshalb erklären wir das Jahr 2020 nun zum Jahr der möglichen Alternativen.

1. Rechnungen, erstellt mit einem Textverarbeitungs- oder Tabellenkalkulationsprogramm sind nicht nur umständlich und fehleranfällig, sondern wegen der fehlenden Unveränderbarkeit von der Finanzverwaltung auch als unzulässig stigmatisiert.

a. Die Alternative: eine GoBD konforme Rechnung schreiben in unter einer Minute. Wie das geht, erfahren Sie hier!

2. Eingangsbelege verschwinden in Jacken und Hosentaschen, verbleichen hinter der Sonnenblende oder gehen versehentlich den Weg alles Irdischen im Altpapiercontainer. Was man an Belegen dann noch findet ist häufig unsortiert und schwer in Worte zu fassen.

a. Die Alternative: Eine App die das Erfassen eines Beleges so einfach macht wie das Aufnehmen eines Selfies. Damit ist das Thema Unvollständigkeit schon mal vom Tisch. Wie das geht, erfahren Sie hier!

Der Steuerberater oder die Steuerberaterin können es dann insofern richten, als dass sie sich via DatevConnectOnline oder einer Alternative die Daten in die Kanzlei übertragen.

Natürlich gibt es darüber hinaus weitere viele praktische, schnelle und komfortable Alternativen zu bestehenden Prozessen. Aber wie mit allen guten Vorsätzen fangen wir erstmal klein an.

Ein gutes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!
Ihr Olaf Clüver

  • Foto: lexoffice
Über den Autor
Vor Ort: Kanzleibetreuung immer und überall

Beitrag kommentieren

  1. Christian Deák | 30.12.2019 | 17:17

    Ich habe Olaf Cluever kennengelernt. Er hat bei uns schon mehrere Kanzleischulungen vorgenommen ; absolut spitze!
    Ich kann ihn daher absolut empfehlen