Facebook Global Pages

Facebook Global Pages

Social-Media-Marketingaktivitäten sind immer in Bewegung, weil auf allen Netzwerkplattformen ständig neue Formate oder Varianten vorhandener Werbeformen entwickelt werden. So auch bei Facebook, wo vielen Usern seit einigen Wochen vermehrt ein Hinweis auf die geheimnisvollen Global Pages eingeblendet wird.

Eine schlechte Nachricht vorab: Die Funktion „Global Pages“ wird der Facebook Community erst nach und nach zur Verfügung gestellt und ist derzeit möglicherweise noch nicht für Dich verfügbar. Dann heißt es noch ein bisschen warten.

Beschleunigen kannst Du diesen Vorgang, wenn Du zunächst facebook.com/business/resources/ aufrufst und dann das Facebook-Team direkt kontaktierst, um darum zu bitten, dass das Erstellen von globalen Seiten für Dich zugelassen wird.

Doch was sind denn eigentlich Facebook Global Pages? Mit den Global Pages kannst Du bestimmte Inhalte für eine Zielgruppe an einem bestimmten Standort bereitstellen, während andere Zielgruppen an einer anderen Location anderen Content angezeigt bekommen.

Globale Strukturen: Marktseiten, Standardseiten und Stammseiten

“Facebook Global Pages” sind also eine Möglichkeit für autorisierte Werbetreibende, einzelne lokalisierte Versionen ihrer Inhalte für ihre Kunden weltweit erstellen zu können – und zwar unter einem universellen Markennamen, mit der eingeblendeten Gesamtzahl aller Fans, einer jeweils personalisierten URL und globalen Statistiken zu den gesamten Fans.

Innerhalb der Facebook-Architektur für Pages gibt es drei Sorten von Seiten: Die Stammseite ist für die Fans unsichtbar und fasst alle Strukturen zusammen, auch die Statistiken für alle Deine globalen Seiten und die Verwaltung der globalen Seitenstrukturen.

Auf der Stammseite fügst Du Sprachen oder Länder als Auswahlkriterien hinzu.

Du kannst über beliebig viele Marktseiten verfügen, auf denen Du einstellen kannst, welche Personen auf Basis ihres Wohnortes und der eingestellten Sprache auf welche andere Seite weitergeleitet werden. Die Standortinformationen einer Person werden anhand einer Reihe von Angaben ermittelt, z. B. der aktuellen IP-Adresse und der Profildaten.

Deine Standardseite fängt alle Fans auf, die nicht den für die Marktseiten festgelegten Kriterien entsprechen. Die Adresse der Standardseite ist auch der Hauptzweig Deiner Seitenstruktur: www.facebook.com/dein.markenname

Kommt ein Nutzer auf der Standardseite an, bleibt er entweder dort oder wird automatisch auf die Marktseiten weitergeleitet, wenn seine Angaben deren Filterkriterien entsprechen. Jeder Anwender sieht nur seine eigene Version, so dass keine Verwirrung entsteht.

Global Pages ganz einfach: Eine Marktseite nach der anderen erstellen und hinzufügen

Wenn Du von Facebook als Ersteller globaler Seiten freigegeben wurdest, erstellst Du zunächst eine Seite, die Du hinzufügen und dann verwalten möchtest.

Du hast momentan nur eine einzelne Page? Dann empfiehlt Facebook Dir, vor dem Wechsel zur neuen Struktur lieber erst einige Marktseiten zu erstellen, um sich mit der Anwendung Global Pages vertraut zu machen.

Dann ist es ganz einfach:

  • Gehe zu Deiner Seite
  • Gehe zu „Einstellungen“
  • Klicke auf die Registerkarte „Globale Seiten“
  • Füge eine Seite hinzu
  • Lege die Zielgruppeneinstellungen fest und gib darin an, welche Länder und Sprachen Du der Seite zuordnen möchtest
  • Klicke auf „Änderungen speichern“

Nicht möglich ist es, eine Seite nur für einen einzelnen Ort oder eine Region zu erstellen.

Die globalen Seiten innerhalb von Facebook funktionieren auf Länder- und Sprachebene. Die Zielgruppenauswahl wird zuerst auf Länderebene durchgeführt. Danach kannst Du der Zielgruppenauswahl eine weitere Ebene hinzufügen: die Sprachebene.

Für ein Land, in dem zwei Sprachen gesprochen werden, erstellst Du zwei Seiten mit der gleichen regionalen Zuordnung, aber jeweils einer der Sprachen.

Globale Seiten sind theoretisch für alle aktiven Werbetreibenden verfügbar, werden jetzt aber erst nach und nach allen zur Verfügung gestellt.

Nach der Umstellung auf globale Seiten dauert es bis zu eine Woche, bis die Statistiken die Seiten in der Struktur für globale Seiten korrekt wiedergeben.

Sowohl die Standardseite als auch die Marktseiten verfügen über eigene Statistiken. Personen, die die Stammseite verwalten, können zusammengefasste Statistiken zu den Fans auf allen Seiten sehen.

Übrigens: Die Facebook-Suche zeigt ein Ergebnis für Deine Marke in der Region der Person, einschließlich des Miniaturbilds für das lokalisierte Profilbild und des Seitennamens an, wenn jemand danach sucht.

Mit Facebook Global Pages kannst Du also komfortabel und übersichtlich Deine internationalen Marketingaktivitäten für Facebook planen und musst dabei nicht mühsam pro Land und Page eigene Follower aufbauen.

Das alleine ist ein Grund, sich die globalen Seiten bei nächster Gelegenheit in Ruhe anzusehen.

30.03.2016