Garantiert unzufrieden leben? So geht's - die Praxis-Checklist

Garantiert unzufrieden leben? So geht’s – die Praxis-Checklist

Lesezeichen setzen

Manchmal helfen alle klugen Bücher, Lifestyle-Apps und Ratschläge von Freunden nicht weiter. Die Dinge, die Du bei Deinem Verhalten wahrscheinlich weglassen solltest, um Dich mit den selbst gestellten Aufgaben wohlzufühlen, sind wichtig – genau so wichtig wie das Erlernen neuer Angewohnheiten. Manchmal sogar wichtiger. Dazu ist es nötig zu erkennen, was man sich teilweise selbst antut – es hinterfragen, sich selbst auf die Schliche kommen und schließlich konsequent zu ändern, was hemmt. Unsere Checklist zeigt Dir also, wie Du garantiert unzufrieden leben kannst – oder eben nicht, weil Du den Spieß dann umdrehst.

Mach Angst zu Deinem Ratgeber in allen Dingen

Geschäftliche Entscheidungen zu treffen, kann überwältigend sein. Private auch. Schwierige Erfahrungen sind vielleicht schwer auszuhalten. Also machst Du am besten nichts, nur so kann garantiert der Stillstand mit dem Risiko des Misserfolgs eintreten. Gar nicht viel darüber nachdenken, wie Du am besten vorgehst und auch keine Ratschläge von erfahrenen Kollegen einholen. Einfach ängstlich stillhalten.

Lass Deinen inneren Control-Freak von der Leine

Es gibt so viele Dinge, auf die wir keinen Einfluss nehmen können. Um garantiert unzufrieden leben zu können, solltest Du Dich auf alles konzentrieren, das Du nicht beeinflussen kannst: Das Wetter, die Mentalität anderer Leute, jede Sekunde des Ablaufs eines geplanten Events, obwohl acht andere Personen ebenfalls Einfluss nehmen. Wer nicht locker lassen kann, verpasst sehr viele gute Momente und will das wohl auch nicht anders.

Vergleich Dich mit anderen – ununterbrochen

Ein zuverlässiger Weg in die ständige Unzufriedenheit ist das anhaltende Vergleichen mit anderen. Das Gras ist immer grüner auf der anderen Seite des Zauns. Vergiss also, dass jeder Mensch andere Voraussetzungen, Hürden, Talente und Unterstützungen mitbekommen hat und vielleicht längst einen anderen Weg gegangen ist. Vergleich Dich einfach immer, und neide anderen den Erfolg.

Vergiss immer wieder alles, was Du selbst erreicht hast

Auch Du bist einen Weg gegangen, der sich mit keinem anderen vergleichen lässt. Du wirst garantiert unzufrieden leben, wenn Du keine Dankbarkeit für die erreichten Dinge kultivierst. Denk nicht daran, wer Dir hilft und was Du schon erreicht hast. Fokussier Dich immer nur auf das, was Dir scheinbar noch fehlt. Sprich viel darüber, damit Du es verinnerlichst.

Geh der Gegenwart aus dem Weg, in der musst Du nämlich vorwärts leben

Wenn Du die Möglichkeit hast, über die Vergangenheit zu grübeln, so kannst Du damit der Gegenwart aus dem Weg gehen. Ebenso mit detaillierten Plänen für die Zukunft, die Du vorbereitest, statt im Jetzt und Hier zu leben. Verzichte darauf, den Moment zu leben und Erfolgserlebnisse zu sammeln, schau immer entweder vor oder zurück.

Garantiert unzufrieden leben: Umgib Dich mit negativen Menschen und ständiger Kritik

Einen Schuldigen suchen, ist immer garantiert weniger zielführend als nach einer Lösung forschen. Die Schuld immer bei sich selbst suchen ebenso. Noch wirksamer kannst Du ein zufriedenes Arbeitsleben verhindern, wenn Du Dich mit negativen Menschen umgibst, deren pessimistische Mentalität Eurem Alltag den Glanz nimmt. Ebenso wie diejenigen, die nur aufkreuzen, wenn sie profitieren können. Oder die grundsätzlich nie Deiner Meinung sind und das mit Vorsatz ausleben.

*
Wahrscheinlich hast Du bereits beim Lesen festgestellt, dass Du so nicht arbeiten willst. Aber wohin soll Deine Reise führen? Wie willst Du sein? Wer willst Du sein? Manche negativen Arbeitsumstände bemerkt man erst, wenn andere mit der Nase darauf stossen.

Sollten wir also dabei geholfen haben, dass Du mutiger und gelassener wirst, Dich auf positive Gedanken und Menschen konzentrieren willst und in Zukunft ein bisschen netter zu Dir selbst sein möchtest, haben wir unser Ziel schon erreicht. Bewährte Produktivitätstipps haben wir natürlich auch 🙂

Was sind Deine größten Stolperstellen, woran willst Du konkret arbeiten, um nicht zu denen zu gehören, die garantiert unzufrieden leben? Wir freuen uns über Euer Feedback in den Comments und natürlich auch auf Facebook.

Über den Autor
Carola Heine
Up to date: Trends und Online Navigation

Beitrag kommentieren