Gestatten: Der virtuelle Bankschalter

Lesezeichen setzen

Mit Hilfe von lexoffice hast du dein Banking immer dabei, kannst Überweisungen online schnell und effizient durchführen und hast immer den vollen Überblick – denn dein eigener Bankschalter kann noch mehr. Sobald Zahlungseingänge auf deinem Konto zu verzeichnen sind, findet lexoffice für dich den passenden Beleg und ordnet ihn automatisch der Einzahlung zu.

Unabhängig von den Launen menschlicher Ansprechpartner und den Öffnungszeiten einer Bank zu sein, ist unbestritten einer der größten Vorteile vom Online-Banking – keine Wege zum Schalter, keine Warteschlangen.

Mit lexoffice gibt es auch keine komplizierten oder unleserlichen Formulare, denn innerhalb unserer Online Unternehmenssoftware ist alles klar und übersichtlich konzipiert und du findest dich auch noch vor dem ersten Kaffee an einem Montagmorgen mühelos zurecht und kannst direkt von lexoffice aus deine Überweisungen tätigen.

lexoffice macht aber nicht nur die Abwicklung der Bankgeschäfte einfacher, sondern hilft auch deiner Organisation auf die Sprünge und dir somit beim Zeitsparen.

Vorbei sind auch die Zeiten, in denen du zwischen Belegstapeln gesessen hast, um zu prüfen, welcher Beleg zu welcher Buchung gehört.

Mit lexoffice hast du all deine Konten immer im Griff, weil du auch mehrere Konten und Kontenbewegungen überwachen kannst und jederzeit von überall aus Überweisungen durchführen oder dein Konto auf Eingänge prüfen kannst.

Zahlungseingangszuordnungen musst du lediglich bestätigen. Ratenzahlungen kann dein lexoffice ebenfalls verwalten – und beleglose Transaktionen erfasst du ebenfalls, indem du die Summe einer bestimmten Kategorie zuordnest. Einfacher geht es nicht.

Rechnungen und Gutschriften werden automatisch zugeordnet, aber manuell kannst du sie ebenfalls komfortabel und schnell zu den Buchungen sortieren, sobald deine Bankkonten mit lexoffice verbunden sind.

Über den Autor
Carola Heine
Up to date: Trends, Insider-Wissen und Online Navigation

Beitrag kommentieren