GoBD? Was ist das und kann lexoffice das?

GoBD – Buchführungs-Grundsätze, mit lexoffice komfortabel einzuhalten

GoBD? Was ist das und kann lexoffice das?

GoBD ist die Abkürzung für “Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff”. Diese Regelung gilt seit Januar 2015 für alle Buchführungs- und Aufzeichnungspflichtige, also für jeden Unternehmer in Deutschland, auch wenn dieser von der doppelten Buchführung befreit ist.

Die GoBD schreibt folgende Grundsätze der Buchführung vor:

  • Nachvollziehbarkeit
  • Vollständigkeit
  • Richtigkeit
  • Zeitgerechte Buchungen und Aufzeichnungen
  • Ordnung
  • Unveränderbarkeit

Die GobD erläutert sämtliche Aufzeichnungspflichten, denen Unternehmer, Gewerbetreibende und Freiberufler unterliegen. Das klingt nach viel Bürokratie? Nicht mit lexoffice! Die Buchhaltungssoftware erfüllt alle Anforderungen der GoBD automatisch. Alle Unterlagen, die mit lexoffice erstellt werden, entsprechen der ordnungsgemäßen Aufbewahrungspflicht und müssen nicht mehr ausgedruckt und abgeheftet werden.

GoBD-konform arbeiten mit lexoffice

GoBD mit lexoffice – komfortabel und problemlos

Digitale Archivierung von steuerlich relevanten Belegen

Als steuerpflichtiger Unternehmer ist jeder selbst dafür verantwortlich, eine ordnungsgemäße (elektronische) Buchführung vorzunehmen. Im Bedarfsfall, etwa bei Rückfragen des Finanzamtes, müssen alle Belege vorgelegt werden können.

Neben den steuerlich relevanten Belegen sind laut GoBD auch alle Unterlagen aufzubewahren, die zur Überprüfung und zum Verständnis der Aufzeichnung dienen. Alle Belege müssen daher unverändert aufbewahrt werden und dürfen nicht vor Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet werden.

Mit lexoffice immer auf dem neuesten Stand der GoBD

Die GoBD wird regelmäßig angepasst. Mit lexoffice ist es jedoch kein Problem, immer auf dem Laufenden zu sein. Unsere Software wird regelmäßig verbessert und aktualisiert, sodass sie allen steuerrechtlichen Anforderungen entspricht. Da lexoffice eine webbasierte Buchhaltungssoftware ist, stehen diese Updates automatisch jedem Nutzer zur Verfügung – ganz ohne kostspielige und langwierige Updates. So kann jeder Unternehmer, Gewerbetreibender oder Freiberufler seiner GoBD-Pflichten ganz einfach nachkommen.

Den kompletten Wortlaut der GoBD gibt es direkt beim Bundesfinanzministerium zum Download.

10.08.2016 | 3
  1. Andreas | 19.08.2016 | 16:53

    Speichert den lexoffice die Daten Unveränderbar ? Und wie kann ich die Daten 10 Jahre lang unveränderbar archivieren ? In den AGBs steht das keine steuerrechtliche Archivierung erfolgt.

  2. […] Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form, haben wir in diesem Blog bereits geschrieben. Die Buchführungspflichten für Unternehmer sind allerdings noch viel umfassender. Freiberufler, […]

  3. […] lexoffice ist die Einhaltung der GobD kein Problem: Wenn Du Dich auskennst. Dabei hilft der neue lexoffice GoBD Check. Wir haben da mal […]