lexoffice Community: User-Interview Natascha Tatjana Laturnus

lexoffice Community: User-Interview (12) – Natascha Tatjana Laturnus

Lesezeichen setzen

Natascha Tatjana Laturnus aus Wernau ist gelernte technische Produktdesignerin im Maschinenbau, aber ihre Leidenschaft gehört bereits seit ihrer ersten Kamera der Fotografie und Bildbearbeitung.

Wir fragten Natascha nach ihrer Firma „Lifestyle Shootings“ und ihrer beruflichen und privaten Internetnutzung.

*

lexoffice: Was fasziniert denn eine Frau, die eigentlich aus dem Maschinenbau kommt, an Fotografie?

Natascha: Mir hat das Fotografieren schon immer Freude bereitet. Anfangs hatte ich eine analoge Nikon F70 und beschäftigte mich mit Landschaften, Pflanzen und Tieren.

Bald merkte ich aber, dass es deutlich mehr Spaß macht, mit Menschen zu arbeiten und ich fing an, mit Freundinnen Foto-Shootings zu veranstalten und mich mehr und mehr auf die ‚People-Fotografie‘ zu konzentrieren.

Weil mich die analoge Schwarz-Weiß-Fotografie so faszinierte, fand ich es besonders aufregend, auch meine Filme selbst zu entwickeln.

Dann kam die Digitalfotografie, ich entdeckte Bildbearbeitung mit Photoshop und stellte fest, dass ich gar nicht mehr selbst im Fotolabor stehen musste, um meine schwarz-weißen Filme zu entwickeln und die Bilder dann mit Kaffee und Tee einzufärben.

Seit der ersten digitalen Spiegelreflexkamera ist meine Fotoausrüstung ständig weiter gewachsen und wird immer noch umfangreicher, um meinen Anforderungen gerecht zu werden.

Mein Wissensdurst in Bezug auf Fotografie lässt nicht nach, und mit meiner Fotografie möchte ich nicht reich werden, sondern einfach nur das tun, was ich liebe und mir Fortbildungen und Ausstattung leisten zu können.

Im November 2011, nach zwölf Jahren als Hobbyfotografin, habe ich mich dann als Kleinunternehmerin selbstständig gemacht und mein Unternehmen “Lifestyle Shootings” (www.lifestyle-shootings.com) gegründet.

Portraits, Beauty, Fashion, Business, Baby/Newborn, Couple, Family, Hochzeitsfotografie und andere People-Fotografie sind meine Schwerpunkte

lexoffice: Wie häufig bist du denn im Internet unterwegs?

Natascha: Jeden Tag. Ich bin online sehr aktiv, besonders für uns Fotografen bietet Social Media viele Möglichkeiten. Am meisten nutze ich Facebook, das mich optimal dabei unterstützt, meine Zielgruppe zu erreichen und Werbung für mein Angebot zu machen, indem ich meine Fotos präsentieren kann. Aber die Plattform hilft mir auch dabei, mit Modellen und Kunden in Kontakt zu bleiben.

Sehr spannend finde ich auch die Fanseiten anderer Fotografen, die viel Inspiration und kreativen Input zu bieten haben. Ich selbst möchte meine „Follower“ gut unterhalten und poste daher täglich mehrmals auf meiner Fotografen-Business-Seite.

Natürlich bin ich auch in verschiedenen Fotografie-Communities unterwegs (500px, Foto Community, Model-Kartei, Shooting Fabrik, Vouge Italy, usw.), um meine Arbeiten zu präsentieren, ebenso wie ich eine eigene Website betreibe und ein Blog schreibe, um Einblicke hinter die Kulissen zu bieten.

Online gehe ich mit meinem MacBookPro, iPad und iPhone auch von unterwegs. Mir ist es wichtig, mobil und flexibel zu sein, Kundenanfragen und Mails zeitnah beantworten und jederzeit überall arbeiten zu können. So habe ich mehr Freiheiten, sehr wichtig für mich als nebenberuflich Selbstständige.

Meine Buchhaltung mache ich natürlich auch online – mit lexoffice bin ich sehr zufrieden, es erleichtert mir so vieles und ich hab mein Einkommen und meine Ausgaben immer im Blick.

Oft bekomme ich Anfragen und muss Angebote schreiben, was mit lexoffice ganz schnell und einfach auch von unterwegs aus geht, ich habe mein Büro sozusagen immer in der Tasche.

Die Benutzeroberfläche gefällt mir auch sehr gut, man findet sich sehr schnell zurecht, auch wenn man keine Ahnung hat von Buchhaltung. Meiner Meinung nach perfekt zugeschnitten auf eine Kleinunternehmerin wie mich.

Besonders toll finde ich den ständigen Überblick über Einnahmen und Ausgaben und auf einen Blick ist zu sehen welcher Monat am ertragreichsten war, inklusive Vergleich zum Vorjahr. Da wäre es übrigens toll, wenn man sich das so ausdrucken und mit abheften könnte.

Meine Kundenkontakte sind mit lexoffice ordentlich eingepflegt, Kundenprofile können angeschaut werden und man sieht auf einen Blick, wer der Topreiter unter den Stammkunden ist und welchen Umsatz man bei den einzelnen Kunden hatte. Ich bin sehr zufrieden. So macht Buchhaltung Spaß!

lexoffice: Welche Rolle spielen Community, Soziale Netze und Business Networking für dich?

Natascha: Sie sind ein mächtiges Akquise-Werkzeug, ebenso wie Empfehlungen durch zufriedene Kunden.

Facebook als Marketing-Tool ist nicht zu unterschätzen, mir hat die Werbung über Social Media Plattformen immer deutlich mehr Erfolg gebracht als das Auslegen von Flyern oder Aufhängen von Plakaten.

lexoffice: Was würdest du KollegInnen empfehlen, die gerade erst in der Existenzgründungsphase sind?

Natascha: Schwer zu sagen, da ich mich ja auch noch in genau dieser Phase befinde (2.Geschäftsjahr). Für Fotografen ist es das Wichtigste, einen eigenen Stil zu entwickeln – aber auch das Schwierigste, denn einen Wiedererkennungswert zu erreichen ist harte Arbeit.

Es ist sicher von Vorteil, ein Existenzgründerseminar zu besuchen – zum Beispiel ein staatlich gefördertes – und viele Kontakte im eigenen Berufszweig zu knüpfen.

Dabei weniger auf Konkurrenzanalyse als auf mögliche Kooperationen setzen, erfolgreiche Zusammenarbeiten und gemeinsame Projekte anstreben. So lernt man vieles, kann vom gegenseitigen Wissen profitieren.

lexoffice: Was machst du jetzt als Nächstes? 

Natascha: Etwas, das ich sehr liebe: Mit viel Leidenschaft die aktuellen Bilder vom letzten Fotoshooting retuschieren. Anschließend bereite ich mich auf die kommenden Hochzeiten vor, die ich fotografisch betreuen darf, worauf ich mich natürlich sehr freue. Buchhaltung mit lexoffice muss dann noch dazwischen passen, bevor ich weitere Fotoshootings plane.

lexoffice: Vielen Dank!

Natascha Tatjana Laturnus
73249 Wernau
Lifestyle Shootings

Über den Autor
Carola Heine
Up to date: Trends und Online Navigation

Beitrag kommentieren