lexoffice Kundeninformationen im Überblick

Lesezeichen setzen

Als rundherum einfache und komfortable Unternehmenssoftware bringt lexoffice natürlich auch eine gut durchdachte und traumhaft einfache Kontaktdatenverwaltung mit, in der du jeden Ansprechpartner sofort findest.

Beim Eintragen von Kontakten in lexoffice kannst du während des Anlegens eines Datensatzes angeben, ob es sich um eine Firma, eine Person, den Kunden oder einen Lieferanten handelt.

Damit du dir in den Kontaktdaten selbst notieren kannst, was du dir sonst eventuell auf die Rückseite einer Visitenkarte geschrieben hättest, wird ein praktisches Notizfeld gleich mitgeliefert – und solltest du über mehrere Ansprechpartner verfügen, so kannst du für jede und jeden ein eigenes Feld mit Durchwahl und Mail-Adresse anhängen.

Unter „Web“ lassen sich dann nicht nur Standard-Daten wie Website und Skype oder Messenger festhalten, sondern auch Twitter und Blog deiner Kontakte.

Bereits vorhandene Kundeninformationen importieren

lexoffice bietet dir aber auch die Möglichkeit, deine bereits bestehenden Kunden- und Lieferantendaten sowie Produkte schnell und komfortabel zu importieren.

Weil es technisch unmöglich ist, spezielle Import-Anwendungen für jedes Programm bereitzustellen, mit dem sich Kundendaten verwalten lassen, wird für den systemübergreifenden Datenaustausch das CSV-Format (Comma-Separated Values) verwendet. Deine Kundendaten müssen also als CSV-Datei mit einer maximalen Größe von 2MB vorliegen, damit Du sie in lexoffice übernehmen kannst.

Um Kunden und Lieferanten zu importieren, wählst du im Menü „Kontakte“ die Option „Kontakte importieren“ und gibst dann deine CSV-Datei an.

Wenn du die Spaltenüberschriften in der CSV-Datei exakt so benennst, wie die Spaltennamen in lexoffice heißen, werden sie beim Import automatisch zugeordnet. Mit Hilfe der in diesem Dialog verlinkten Schnellreferenz im PDF-Format kannst du prüfen, ob der Aufbau deiner Daten den Anforderungen entspricht.

Tipp:

Du bist nicht die einzige Person, die mit lexoffice Daten verwaltet?`Dann leg doch für deine Partner und Mitarbeiter einfach jeweils ein eigenes Benutzerkonto an.

Dazu wählst du im Menü „Einstellungen“ den Punkt „Benutzer“ und kannst dann über „Jetzt Benutzer hinzufügen“ weitere lexoffice-User für deinen Account anlegen. Wenn du einen Benutzer einrichtest, bekommt die von dir ernannte Person automatisch eine Mail mit einem Zugangslink zugeschickt und kann sich ein Passwort festlegen, um erstmalig einzuloggen.

Über den Autor
Carola Heine
Up to date: Trends, Insider-Wissen und Online Navigation

Beitrag kommentieren

  1. Javier Gomez | 08.01.2016 | 09:57

    Guten Morgen Frau Carola,

    Ich habe eine kurze Frage, Ich habe vor ein Jahr Lexware Faktura + Auftrag gekauft und benutzt. Jetzt möchten wir mit Lexoffice arbeiten.

    Wie kann ich die daten importieren von Lexware zum Lexoffice?

    Vielen DAnk
    Javier Gomez

    1. Carola @lexoffice | 08.01.2016 | 10:58

      Hallo Herr Gomez,
      Sie erreichen den Support unter lexoffice@haufe-lexware.net , dort hilft man Ihnen gerne weiter und kann ggf. auch in die Daten sehen, falls nötig.

      Viele Grüße und ein gutes Wochenende
      Carola @lexoffice-Blog
      http://www.lexoffice.de/blog/