lexonthebeach 2016: Digitale Nomaden

Digitale Nomaden und ihr Lifestyle waren Thema des erfolgreichen lexonthebeach Events in Hamburg am 23. Juni 2016

Unter dem Motto “Arbeiten losgelöst von Raum und Zeit – in der digitalen Transformation wird das zum Lebensgefühl einer neuen Ära!” luden wir zum #lexonthebeach ein – und das vorher noch graue Hamburg schaltete an diesem Tag extra für uns den Sommer ein. Über den Dächern der Stadt trafen wir uns in einer traumhaften Location mit luftigem Strand-Feeling, passend zum Thema.

Denn auf dem lexoffice Beach-Camp am 23.06.2016 (Pressemitteilung) beschäftigten wir uns mit den Fragen: Was bedeutet „unabhängig arbeiten, überall“? Wie sieht das Büro der Zukunft aus? Wie können digitale Geschäftsprozesse in der Cloud den Arbeitsalltag verändern? Können wir zukünftig am Strand arbeiten?

Denn das klassische Büro eines Kleinunternehmers mit eigenem Schreibtisch und stationärem Desktop gehört längst der Vergangenheit an. Smartphones, Tablets, Notebooks & Co. machen es möglich, losgelöst von Raum und Zeit zu arbeiten. Auch intelligente Softwarelösungen tragen dazu bei, dass mobiles Arbeiten zum Lebensgefühl wird.

Für den mobilen Arbeitsalltag benötigen digitale Nomaden allerdings die entsprechenden Hilfsmittel. Cloudbasierte Softwarelösungen rund um die wesentlichen Geschäftsprozesse machen das digitale Arbeiten erst möglich.

Im Rahmen des lexoffice Beachcamps in Hamburg diskutierten Gründer, Freelancer und Blogger über die digitale Transformation, ihre Auswirkungen auf die Arbeitswelt und die Hilfsmittel, mit denen der neue Arbeitsalltag gelingt.

Vorträge hochkarätiger Referenten auf dem lexoffice Beachcamp 2016

Die Reihe hochkarätiger Vorträge wurde von Anja Förster eröffnet, die mobiles Arbeiten zu ihrer Lebensweise gemacht hat. Anschließend hielt Malte Steiert vom Start-up Foodguide einen Impulsvortrag über Herausforderungen und Erfolgsfaktoren bei der Unternehmensgründung.

Spannende Einblicke lieferte auch der Impulsvortrag von Dr. Nikolaus Förster, der über den Schritt vom Journalisten zum Unternehmer berichtete und wie dieser das impulse Magazin rettete. „Die Digitalisierung durchdringt heute sämtliche Branchen und Geschäftsfelder, auch wenn einige traditionelle Akteure davor noch die Augen verschließen. Nur wer begreift, wie tief diese digitale Revolution in bestehende Prozesse eingreift, wird sich künftig behaupten können“, fasst impulse-Chefredakteur und Verleger Dr. Nikolaus Förster die aktuellen Herausforderungen für Unternehmen treffend zusammen.

Wie modernes Arbeiten mit lexoffice aussieht und das digitale Nomadentum komfortabel sinnvoll ergänzt, erklärte den Anwesenden dann Christian Steiger von Lexware im vierten Vortrag des Events. „Wir begleiten Kleinunternehmer, Freelancer und Start-ups auf dem Weg in die digitale Welt, indem wir ihnen ermöglichen, zeitfressende Routinearbeiten wie die Buchhaltung automatisiert zu erledigen. So können sie sich auf ihr Kerngeschäft fokussieren und erhalten gleichzeitig Informationen über ihre Geschäftsprozesse in Echtzeit“, erläutert Christian Steiger, Geschäftsbereichsleiter der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG. lexoffice entspricht der flexiblen Arbeitsweise junger Unternehmer und ihren Anforderungen: Die Software ist digital, mobil und stets einen Schritt voraus.

Anschließend traf man sich über den Dächern von Hamburg zu angeregtem Austausch bei Cocktails, BBQ und Networking zu allen Themen rund um Digitalisierung.

#lexonthebeach: Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung

Grundsätzlich stehen Unternehmen der Digitalisierung der Arbeitswelt positiv gegenüber, wie die Ergebnisse der Bitkom-Studie zeigen: 70 Prozent der befragten Unternehmen gehen davon aus, dass sich das Innovationstempo erhöhen wird. Zwei Drittel (65 Prozent) erwarten, dass die deutsche Wirtschaft dadurch stärker wachsen wird.

Buchhaltung to go mit lexoffice

Mit der Buchhaltungssoftware und Unternehmenslösung lexoffice unterstützen wir das digitale Arbeiten in zweifacher Hinsicht: Webbasiert und als App ermöglicht lexoffice den Zugriff auf alle relevanten Zahlen sowie das Erstellen von Rechnungen und Angeboten an jedem Ort und zu jeder Zeit – Vorwissen in der Buchhaltung ist dank intuitiver Bedienung nicht notwendig.

Die gelöste Atmosphäre und die angeregten Gespräche auf dem Beachcamp bis tief in die Nacht hinein zeigten: Digitales Nomadentum ist nicht nur eine Modeerscheinung, sondern ein spannendes Thema, dessen Herausforderungen uns alle beschäftigen. Wir bedanken uns bei den inspirierenden Rednern und interessierten Teilnehmern für ein bereicherndes Event! Impressionen vom #lexonthebeach in unserem Facebook-Fotoalbum.

27.06.2016 | 1
  1. […] Deine App, wenn Du hungrig bist” war im Sommer bereits unser Gast auf dem lexoffice Beachcamp #lexonthebeach 2016 mit einem spannenden Vortrag über die Herausforderungen einer […]