Los geht’s nach Dahab – Super StartUp Adventure Camp 2018

lexoffice on Tour #SSACDAHAB

Lesezeichen setzen

Live-Bericht aus dem „Super StartUp Adventure Camp

Los geht’s nach Dahab

Rund 3.000 km Luftlinie und 6 Flugstunden von Frankfurt entfernt, schlägt das Super StartUp Adventure Team von lexRocket in Dahab, Ägypten das Lager auf. Die angereisten Gründer*innen werden hier den Spirit von Abenteuer, Coaching und Coworking als digitale Nomaden erleben. Dominik von lexoffice berichtet im Live-Ticker von der Anreise. Er freut sich bereits festzuhalten, dass digitales Nomadentum möglich ist und arbeiten von überall aus funktioniert!

Dem Meer und der Wüste zugewandt

Dahab, ein ehemaliges Fischerdorf, liegt auf einem schmalen Küstenstreifen, umgeben vom roten Meer auf der einen Seite und dem zerklüfteten Sinai-Hochland auf der anderen Seite. Die Region ist geprägt von dem trockenen und heißen Klima der Sahara, der Himmel ist fast immer wolkenlos. So können sich unsere digitalen Nomaden auf durchschnittlich 9 Sonnenstunden bei rund 24 Grad zu dieser Jahreszeit freuen. Gespannt sind wir, ob sie sich bei 20 Grad Wassertemperatur im März abkühlen oder doch das Nass scheuen.

Beduinen gehören zum Ortsbild

Der Ort der Wahl für das SSAC (Super StartUp Adventure Camp) ist eher ruhig und nicht so weit touristisch erschlossen wie andere Orte in Ägypten: für Backpacker nicht mehr ganz interessant, für Pauschalurlauber oft nicht fertig genug. Doch Charme hat Dahab allemal. Direkt vor dem Meer auf Teppichen und Kissen bei Tee und orientalischen Köstlichkeiten finden die Gedanken neue Wege. Reisende, Aussteiger, Weltenbummler, Einheimische und Beduinen gehören zum Ortsbild. Auch hier ist man im Aufbruch, so wie unsere StartUps. Der Ort scheint ideal für die digitale Nomaden des Adventure Camps, um Kreativität, Austausch und Spirit für ihr Business fern von zu Hause zu finden.

Live-Ticker – Wenn digitale Nomaden ihre 7 Sachen packen

10:30 Uhr – Treffpunkt Haufe Group Headquarter in Freiburg

11:30 Uhr – Von Freiburg aus geht es mit dem Zug nach Frankfurt zum Flughafen.

12:30 Uhr – Mit einem großen Haufen Gepäck sitzen wir im Zug. Unser Abteil gleicht mittlerweile einem Großraumbüro – inklusive Kinderbetreuung! 😉

14:00 Uhr – Durch einen Feuerwehreinsatz erreichen wir mit kleiner Verspätung Frankfurt.

15:30 Uhr – Nachdem wir unser Gepäck aufgegeben haben und die Sicherheitskontrolle hinter uns gelassen haben geht es Richtung Terminal! Beinahe hätte es auf Anhieb geklappt.. 🙂

16:45 Uhr – Mittlerweile hat sich unsere Gruppe vergrößert. Anna Müller und Björn Bröskamp haben sich und angeschlossen. Nach einer kleinen Stärkung geht es langsam Richtung Boarding. Nächster Stop Istanbul!

17:35 Uhr – Wir starten das Boarding, ab zum Check-in. In Istanbul wird sich unsere Gruppe dann nochmal vergrößern bevor es Richtung Dahab, Ägypten geht.

23:28 Uhr – Ortszeit Istanbul. Für uns geht es in zwei Stunden weiter nach Ägypten. Für heute verabschieden wir uns! Ab morgen dann live aus Dahab. ✌️

Über den Autor
Dominik Stegmann
Und Action: Startups und junge Unternehmen

Beitrag kommentieren

  1. NT | 25.02.2018 | 15:43

    Tolle Sache!
    Bitte Anna Müller ganz kräftig von Nadège (Nadesch ausgesprochen 😉 drücken! Wünsche Euch allen ganz viel Spaß, neue Eindrücke und Visionen! Keep your mind open…

    Liebe Grüße aus Köln!
    Nadège