Zum Advent gehören Plätzchen – Rezepte für Weihnachtsgebäck

Rezepte Weihnachtsgebäck von euch und vom lexoffice-Team

Die Vorweihnachtszeit duftet nach kalter Luft und Glühwein, nach Fichtennadeln und Kerzenduft und immer auch nach Zimt, Nelken und frischem Weihnachtsgebäck.

Jede Familie hat ihre Traditionsrezepte und eigenen Rituale rund ums Plätzchenbacken. Nicht überall ist es so lustig wie bei Frau Novemberregen, aber die meisten Menschen erinnern sich an bestimmte Rezepte.

Welche sind eure liebsten Weihnachtsbäckerei-Rezepte?

Schreibt uns in die Kommentare oder per Mail an rezepte@lexoffice.de, welche Plätzchen für euch das einzig wahre Weihnachtsgebäck ist und wann sie gebacken werden: Lange vor dem Fest, um erst noch zu lagern wie Kathreinchen oder Stollen, oder am liebsten kurz vor dem Verzehr, wenn sie noch warm sind?

Die schönsten Rezepte stellen wir euch anschließend gesammelt zum Download bereit.

Wir haben natürlich auch ein Rezept für euch: Pfeffernüsse nach Großmutters Art, die überhaupt nicht zu vergleichen sind mit den harten, weiß glasierten Gewürzpfeffernüssen aus dem Supermarkt.

Hinreißend hübsche und leckere Pfefferkuchen

Folgende Zutaten benötigt ihr, die sich ganz schnell zusammenstellen lassen, während der Ofen schon mal auf 175 Grad vorheizt:

2 normal große Eier (oder 3 kleine)
250 g Zucker
125 g fein gehackte Haselnüsse
300 g Mehl
¼ Teelöffel Hirschhornsalz
¼ Teelöffel weißer Pfeffer
¼ Teelöffel Kardamom
1 Messerspitze Muskatblüte

Das Backblech mit Backpapier oder Alufolie auslegen. Zunächst Eier und Zucker schaumig schlagen.

Separat davon den Pfeffer, Kardamom und die gemahlene Muskatblüte sowie schließlich auch die fein gehackten Haselnüsse mit dem Mehl vermengen.

Dann das Mehlgemisch in den Eier-Zucker-Schaum geben und das in sehr wenig Wasser aufgelöste Hirschhornsalz ebenfalls mit verrühren.

Aus diesem Teig kleine Kugeln formen und auf vorbereitete Backbleche setzen. Wer mag, backt einmal eine Reihen zur Probe, um zu sehen, wie weit die Pfeffernüsse aufgehen.

Kleine Kugeln werden zu harten knusprigen Nüsschen. Größere Pfeffernüsse sind innen köstlich weich.

Durchschnittlich backt man Pfeffernüsse im vorgeheizten Backofen 15 Minuten auf der mittleren Schiene.

Jetzt seid ihr dran! Wir freuen uns auf eure Rezepte 🙂

Bitte schreibt in die Kommentare oder per Mail an rezepte@lexoffice.de.

03.12.2014