SEO für Einsteiger von A bis Z – Dead Links, Deep Links, Domain Popularity

Lesezeichen setzen

In unsrem SEO-Glossar für Einsteiger erfahrt ihr heute, was man unter Dead Links, Deep Links und Domain Popularity versteht.

Ein Dead Link, toter Link oder defekter Link bezeichnet eine Verknüpfung, die ins Leere läuft, weil der verlinkte Inhalt nicht mehr da ist. Tote Links entstehen häufig, wenn Veränderungen an der Seitenstruktur vorgenommen werden, ohne dass jede einzelne Seite sorgfältig mit einem 301-Redirect (link auf Google Webmastertools) umgeleitet wird, wie es empfehlenswert wäre. Zu viele tote Links können das Ranking einer Website schädigen. Jeder einzelne bringt die Gefahr mit, einen Leser zu verlieren, der sich nicht die Mühe einer Suche nach der verschobenen oder umgezogenen Information macht.
*

Deep Links, in die Tiefe gehende Verlinkungen, führen auf eine Unterseite einer Website. Mit Deep Links verweist man beispielsweise direkt auf ein Produkt in einem Shop statt auf die Domain, über die man den Shop-Eingang erreicht. Deep Links führen die Anwender von einer anderen Seite oder einem Text ohne Umweg über die Navigationsebenen direkt zu der gesuchten Information. Sie unterstützen aber auch die Erfassung sämtlicher Strukturen einer Website durch Suchmaschinen, da Informationen auf weiteren Wegen als nur über die Navigation erreichbar sind – auch für die datensammelnden Funktionen von Search Engines.
*

Domain Popularity bezeichnet eine Messgröße für die Anzahl von Links, die von anderen Internetseiten aus auf eine Domain zeigen. Anders als bei der Link Popularity werden Verweise von einer anderen Seite aus nur einmal gezählt, statt dass jeder Link einzeln gerechnet wird . Dieses Verfahren wird genutzt um zu ermitteln, wie gut eine Website mit anderen vernetzt ist. Die Domain Popularity misst also eher Qualität als Mengen, außerdem fließen weitere Fakten wie Trust, die Verteilung der Backlinks oder Bad Neighbourhood mit in die Bewertung ein. Sie ist ein interessanter Wert unter vielen, die darüber bestimmen, ob eine Website gut gerankt wird und „Authority“ hat.

Über den Autor
Carola Heine
Up to date: Trends und Online Navigation

Beitrag kommentieren