Survival-Tipps: It’s too darn hot – Arbeiten bei Hitze

Lesezeichen setzen

Ob die Hitze noch einmal wiederkommt? Ein heißer Sommer ist eine wunderbare Sache – wenn man nicht an der Tastatur kleben bleibt, während das Hirn sich selbst frittiert und im Hintergrund eine Deadline drohend tickt. Wie soll man arbeiten bei Hitze?

lexoffice bietet dir glücklicherweise einige angenehme Möglichkeiten, um durch eine mit Terminen vollgepackte warme Arbeitswoche zu kommen.

Wenn dein Home Office über keine Klimaanlage verfügt – und welches Büro in den eigenen vier Wänden tut das schon? – und dir ein mobiles Klimagerät zu viel Strom frisst und Platz wegnimmt, dann nimmst du deine Buchhaltung einfach mit an einen angenehm temperierten Ort deiner Wahl.

Mit dem Laptop im kühlen Coworking-Space schreiben sich Angebote auch bei großer Hitze. Die Apps für mobile Nutzung von lexoffice lassen sich nahezu unauffällig auch im Schatten im Park nutzen und Ausgangsrechnungen klingen gleich viel netter vom Eiscafé aus.

Wenn dann der Punkt erreicht ist, an dem weder Wohnung noch Büro noch die Stadt selbst nachts nennenswerte Abkühlung erlangen:

Öffnungszeiten sind zum Glück auch kein Thema mit unserer Unternehmenslösung, so dass du jederzeit die frühen, noch kühlen Morgenstunden nutzen und den Start deiner Arbeitszeit auf kurz nach Sonnenaufgang verlegen kannst, wenn dich ein unaufschiebbarer Drang nach der Buchung von Belegen und dem Bearbeiten von Kundenkontakten überkommt.

5 Tipps für heiße Arbeitstage:

  • – Den ganzen Tag über genug Wasser, ungesüßte Getränke oder leichte Schorle trinken,
  • – Leichte sommerliche Speisen wählen, die den Kreislauf nicht belasten
  • – Luftig-leichte, helle Kleidung tragen, wann immer es geschäftlich möglich ist auch wenig
  • – Handgelenke unter fließendes kaltes Wasser halten, Nacken und Schläfen befeuchten
  • – Wenn möglich, eine Siesta halten und dafür morgens früher anfangen

Zum Glück ist Wetter etwas, das auch deine Kunden betrifft: Wenn die nächste Hitzewelle den Arbeitstag in die Knie zwingt, stehen die Chancen gut, dass es auch auf der anderen Seite der Leitung etwas ruhiger zugeht als bei knackig frischem Wetter.

Über den Autor
Carola Heine
Up to date: Trends, Insider-Wissen und Online Navigation

Beitrag kommentieren