Update lexoffice-Quittungstool

Lesezeichen setzen

Vor ein paar Tagen haben wir auf der Facebook-Seite von lexoffice das kostenlose lexoffice-Quittungstool aus dem Service-Bereich vorgestellt.

Prompt erfuhren wir von euch, dass Ihr das Tool zwar zu schätzen wisst – es aber noch viel praktischer wäre, wenn man direkt den Brutto-Betrag eintragen könne. Vorher musste man nämlich immer den Netto-Betrag ermitteln.

Das ist jetzt vorbei, denn nun lässt sich ins Quittungstool auch die Endsumme eingeben.

Das Quittungstool lässt sich kostenfrei und auch ohne Registrierung nutzen. Ihr findet es im lexoffice Service-Bereich.

Über den Autor
Carola Heine
Up to date: Trends, Insider-Wissen und Online Navigation

Beitrag kommentieren