Happy Valentines – Feiertag mit Herz

Mehr Zeit für Romantik?

Lesezeichen setzen

Valentin, Schutzpatron der liebenden Paare und Bischof zu Zeiten Kaiser Claudius II. ist schuld daran, dass wir heute den Valentinstag feiern, der als US-amerikanische Tradition begann und inzwischen weltweit gefeiert wird. Der 14. Februar steht auch in Deutschland inzwischen ganz im Zeichen der „Romantik“ – daran lässt jedenfalls die Werbung keinen Zweifel: Pralinen, Schmuck, Blumen, ein romantisches Dinner im Nobelrestaurant, am besten nach einem einzigartigen Ausflug. Blumenhändler, Parfümerien und die Betreiber von Online-Shops mit Geschenkideen freuen sich über den Valentinstag zweifellos noch mehr als Verliebte.

Eigentlich sollte es einfach ein Tag der Liebenden sein und der Menschen, die einem am Herzen liegen. Daher müssen es auch keine großen Geschenke sein, sondern kleine Aufmerksamkeiten, die der Beschenkte nicht so schnell vergisst: Kein ganzer Arm voller Rosen – lieber nur eine, dafür eine besonders Schöne. Kein Nobeldinner im dreistelligen Bereich – lieber ein gemeinsames Picknick oder ein Wellnesstag im heimischen Badezimmer– oder auch einfach eine selbstgebastelte Kleinigkeit.

Von Diamanten als Geschenk sollte man wohl grundsätzlich nie abraten, doch die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du ein ebenso strahlendes Lächeln erntest, wenn du Buchhaltungsbelege für denjenigen kopierst 😉 – es muss ja nicht gleich am Valentinsabend sein. Eine liebevoll gestaltete Kleinigkeit, mit der man mitten ins Herz treffen kann, wenn die Botschaft stimmt. Romantik muss nicht teuer sein.

Alles Gute zum Valentinstag!

PS: Schaut mal rein unter https://www.lexoffice.de/valentinstag

Über den Autor
Dominik Stegmann
Und Action: Startups und junge Unternehmen

Beitrag kommentieren