Die Verwertungsgesellschaft (VG) Bild-Kunst

Lesezeichen setzen

Die Wiedergabe, Verbreitung und Vervielfältigung von urheberrechtlich geschützten Werken hat dank Internet ein solches Ausmaß angenommen, dass die Urheber von Illustrationen und Fotos selbst gar nicht mehr kontrollieren können, wie diese Werke genutzt werden.

Verwertungsgesellschaften wie die VG Bild-Kunst (bildkunst.de) bilden Zusammenschlüsse von „Leistungsschutzberechtigten“ und Urhebern, um gemeinsam ihre Rechtewahrzunehmen und diesbezügliche Abläufe zu bündeln.

Die VG Bild-Kunst wurde 1969 von Bildurhebern gegründet und ist ein Verein ohne eigene Gewinnerzielungsabsicht zur kollektiven Wahrnehmung von Urheberrechten.

Grob zusammengefasst heißt das: Künstler, Fotografen und Illustratoren sowie andere Urheber von Bildwerken melden einmal jährlich fristgerecht ihre Arbeiten und erhalten später von der VG Bild-Kunst eine Vergütung, die von der Verwertungsgesellschaft „im Auftrag“ eingesammelt wurde.

Die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst schließt mit Nutzern Lizenzverträge ab, in denen sie die Konditionen der Nutzung bestimmt. Sie überwacht den Eingang der vereinbarten Vergütung und verteilt die Vergütungen an die Berechtigten. Daneben engagiert sie sich auf nationaler und internationaler Ebene für die Stärkung der Urheberrechte.

Sinnvoll ist ein Beitritt für jeden, der Werke in den Bereichen der

Bildenden Kunst
Fotografie
Illustration
Karikatur
oder des Films

erschafft. Im Bereich Film sind dies Regisseure, Kameraleute, Editoren sowie Szenen- und Kostümbildner. Darüber hinaus vertritt die VG Bild Kunst auch Dokumentarfilmproduzenten, Bildagenturen und Kunstbuchverlage. Sogar die Erben von Künstlern können Mitglied der VG Bild-Kunst werden.

Die VG Bild-Kunst je nach Berufsgruppe unterschiedliche Rechte und Vergütungsansprüche wahr (Link).

In allen Fällen handelt es sich aber um Rechte und Ansprüche, die man als Einzelkämpfer nicht oder nur äußerst schwer zu Geld machen kann.

Da die Mitgliedschaft nichts kostet, lohnt sie sich also auch für Berufsanfänger oder Künstler, die nur gelegentlich Werke erschaffen.

*

Website der VG Bild-Kunst: http://www.bildkunst.de/

Mitglied werden: http://www.bildkunst.de/service-fuer-nutzer/mitglied-werden/wie-werde-ich-mitglied.html

Termine und Fristen: http://www.bildkunst.de/vg-bild-kunst/termine-und-fristen.html

Über den Autor
Carola Heine
Up to date: Trends und Online Navigation

Beitrag kommentieren