Im Oktober ist Weltspartag

Weltspartag 2014

Lesezeichen setzen

Morgen ist es wieder soweit: Weltspartag ist in diesem Jahr am 30. Oktober. In anderen Ländern findet er immer am 31. Oktober statt, in Deutschland allerdings bereits am letzten Arbeitstag vor dem 31.10., weil in mehreren Bundesländern der 31. Oktober bzw. der Reformationstag ein gesetzlicher Feiertag ist.

Da die ganze Aktion nur Sinn macht, wenn Banken und Sparkassen für den Publikumsverkehr geöffnet sind, wurde die Regelung angepasst und so ist der Weltspartag 2014 am 30.10., der Weltspartag 2015 am 27.10, der Weltspartag 2016 am 28. Oktober und so weiter.

Sparen schmackhaft machen

Erfunden wurde der Weltspartag auf dem ersten Internationalen Sparkassen-Kongress 1924 in Mailand, um den Gedanken des Sparens weltweit im Bewusstsein zu halten und auf die Bedeutung für die Volkswirtschaft und den Einzelnen hinzuweisen.

Seit 1925 findet er statt. Der „International Saving Day“ soll nun also bereits seit fast 90 Jahren dazu motivieren, Sparschweine und Sparstrümpfe zu leeren und das Geld lieber auf die Bank zu bringen.

Zielgruppe sind die jungen Nachwuchssparer, die für den Inhalt des Sparschweins mit Startguthaben, Spardosen und anderen kleinen Geschenken belohnt werden. Einige Banken rufen auch gleich eine „Weltsparwoche“ aus, um die Terminvereinbarung zu erleichtern und eine breitere Streuung von Werbeaktionen zu ermöglichen.

Bankbesuche mit Tradition

Viele unserer Blogleser werden sich noch daran erinnern, wie man früher als Kind an jedem Weltspartag teilgenommen hat, um ganz besondere Spardosen, Plüschtiere und andere Werbegeschenke zu bekommen.

Heute ist der Spar-Gedächtnistag nicht mehr ganz so verbreitet und es nehmen auch nicht mehr alle Banken teil.

Weltspartag ist für Banken und Eltern inzwischen auch mehr als eine Karawane von Kindern, die ein Sparkassen-Erlebnis haben, endlich auch mal am Schalter anstehen dürfen und ihr Münzgeld gegen eine „Geldanlage“ tauschen:

Sparkassen und Banken ergreifen ebenso traditionell schon lange die Gelegenheit, über Lösungen zur finanziellen Vorsorge und Absicherung von Kind und Familie zu beraten.

Gewinnspiele, Aktionstage, Infos über Sondertarife und Produktempfehlungen von Prämiensparen über Bausparen bis Altersvorsorge rund um das Thema Sparen sorgen dafür, dass potenzielle Kunden ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Angepriesen werden die Aktionen natürlich vor allem online auf den Webseiten der Geldinstitute.

Wenn du lexoffice mit integriertem Banking nutzt, siehst du die entsprechenden Werbemittel nicht.

Solltest du daher Kinder mit vollem Sparschwein oder Interesse an einer Beratung haben, lohnt es sich, auf der Internetpräsenz der Bank nachzusehen, ob man für den Weltspartag etwas Besonderes plant.

Über den Autor
Carola Heine
Up to date: Trends, Insider-Wissen und Online Navigation

Beitrag kommentieren