SEPA Lastschriftmandat

Das Lastschriftmandat für SEPA

++ Update: Die EU-Commission verlängert die Übergangsfrist mit Ende 01.02.2014 um weitere 6 Monate ++

Was bedeutet das SEPA Lastschriftmandat?

Wenn Sie als Kleinunternehmen oder auch Freelancer ab dem 01.02.2014 neue Vereinbarungen und Verträge mit Ihren Kunden abschliessen, welche per Lastschrift abgerechnet werden sollen,  müssen Sie ein sogenanntes Lastschriftmandat vorweisen können. Bei den Banken erhalten Sie hierüf rechtsverbindliche Texte für das Mandat.

Was enthält das SEPA Lastschriftmandat?

Im Lastschriftmandat wird vor allem die Zustimmung Ihres Kunden zur Lastschrift vermerkt. Dieses Mandat ist notwendig, daß die Banken die Lastschrift überhaupt vornehmen kann. 

Was passiert mit Lastschrift-Vereinbarungen, welche vor dem 01.o2.2014 mit Ihrem Kunden vereinbart wurden?

Die gute Nachricht: Wenn Ihr Kunde Ihnen bereits eine schriftliche Einzugsermächtigung für Ihr Produkt oder Ihre Leistungen erteilt hat, gilt dies als gültiges Lastschriftmandat.

Sie kümmern sich um Ihr Business,
lexoffice erledigt den Rest

  • Einfache Bedienung ohne Buchhaltungskenntnisse
  • Endlich Ordnung in Rechnungen, Belegen & Banking
  • Zeit sparen mit automatisierten Buchhaltungsprozessen
  • Mobil arbeiten per Web, App & unterwegs
  • Ideal für Selbstständige, Unternehmer, Handwerker uvm.
lexoffice Buchhaltungssoftware mit Auszeichnungen für PC und Smartphone

Ähnliche Lexikon Einträge