lexoffice Benefits

Mehr Netto vom Brutto?
      Coole Sache, Chef.

Mitarbeiter begeistern zum Nulltarif – lexoffice macht´s möglich.

Bis zu 1.000 € Netto-Plus pro Mitarbeiter, Null Aufwand & Kosten für Sie.

Wussten Sie, dass Arbeitnehmer den Nettolohn um bis zu 1.000 Euro im Jahr steigern können – und zwar ganz legal?

Voraussetzung: Sie spielen mit und ermöglichen es Ihren Mitarbeitern, einen Teil des Bruttolohns gegen steuerfreie Extras einzutauschen. 

Bisher wurde diese Form der Nettolohn-Optimierung in kleinen Betrieben kaum genutzt. Die Gründe: zu komplex, zu hoher  Verwaltungsaufwand.

Das hat jetzt ein Ende – lexoffice übernimmt für Sie den kompletten Optimierungsprozess: Von der Analyse über die Erstellung eines konkreten Optimierungsvorschlags bis zur monatlichen Abwicklung mit den Mitarbeitern.

Probieren Sie es aus – Ihre Mitarbeiter werden es Ihnen danken!

Jetzt testen und lexoffice Lohn 2018 komplett kostenfrei nutzen!

  • Testen Sie einfach und unverbindlich die neue Lohn- und Gehaltsabrechnung mit lexoffice.
  • Nutzen Sie dafür Daten Ihrer eigenen Mitarbeiter oder greifen Sie auf unsere Beispiel-Mitarbeiter zurück.
  • Simulieren Sie eine Abrechnung. Gefällt Ihnen was Sie sehen? Dann aktivieren Sie lexoffice Lohn und erstellen Sie die Lohnabrechnung künftig einfach selbst!
  • Keine Sorge: Während der Testphase werden zu keiner Zeit elektronische Meldungen an die Krankenkassen oder das Finanzamt erstellt. Zur Sicherheit haben wir auch die Integration in die Buchhaltung im Test deaktiviert.

Lohnabrechnung mit lexoffice – was bedeutet das?

  • Sie entscheiden, ab welchem Monat Sie lexoffice Lohn nutzen möchten. Beachten Sie hierbei bitte eventuelle Kündigungsfristen bei Ihrem aktuellen Dienstleister bzw. Steuerberater.
  • Ab dem ausgewählten Startmonat versendet lexoffice automatisch für Sie die elektronischen Meldungen an die Krankenkassen und das Finanzamt.
  • GRATIS nutzen: Bis zum 31.12.2018 bekommen Sie lexoffice Lohn geschenkt und erstellen Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnungen 2018 kostenfrei.
  • Sie zahlen 2018 weiterhin nur 14,90 € für lexoffice „Buchhaltung & Berichte“.2 Ab Januar 2019 kommen Kosten in Höhe von 14,90 € monatlich dazu; lexoffice „Buchhaltung & Lohn“ kostet dann 29,80 €. Sie können selbstverständlich auch dann Ihren lexoffice Vertrag monatlich kündigen.

Kundenstimmen

„Mit lexoffice ist die Lohnabrechnung einfach und intuitiv erledigt.“Frank Scheele, Unternehmensberatung
„Mit lexoffice ist die Lohnabrechnung – vorher mit einem Wust von verschiedenen Erfassungsmasken – zu einer übersichtlichen, zeitsparenden und einfachen Lohn- und Gehaltsabrechnung geworden.“Tobias Schmieder, Schmieder Werbetechnik
„Mit lexoffice ist die Lohnabrechnug ganz einfach, selbst für Antibuchhalter wie mich.“Dieter Queder, kandeo UG (Gebäudereinigung)
„Mit lexoffice ist Lohnabrechnung endlich inhouse!“Alexander Winter, BIO-Wäscheservice (Reinigung)
Mit lexoffice ist die Lohnabrechnug kinderleicht! Schnell, übersichtlich und leicht verständlich. Damit wird die Lohnabrechnung kinderleicht für jedermann.Stephan Krog, Taxi Krog, Taxiunternehmen
„Bei Unternehmen mit hoher Fluktuation und kurzfristigen Änderungen wie bei uns hilft uns lexoffice Lohn jährlich 2.700,00 € zu sparen. Das Zusammenspiel zwischen Lohn und lexoffice funktioniert perfekt. Man benötigt kein externes Programm oder Unternehmen mehr wo die Daten zusammen gefügt werden müssen. Man bekommt sämtliche AG und AN relevanten Daten auf einen Schlag. Der herausragende Support von lexoffice macht ein kurzfristiges intervenieren möglich.“Alexander Krause, Sonnenstudio Südseetraum
„Mit lexoffice ist die Lohnabrechnung kinderleicht und intuitiv. Man wird durch alle Schritte detailliert und sicher geführt, so dass man schnell ans Ziel kommt. Die Anbindung von Finanzamt und Krankenkasse ins Programm spart enorm Zeit, was großartig ist. Alles in Allem ist lexoffice ein großer Gewinn für unser Unternehmen.“Mischka Dudek, DigiTrend Foto, Fotostudio
Mit lexoffice ist die Lohnabrechnung einfach, übersichtlich und schnell erstellt.Manuela Kleiböhmer, Kanzlei Bodenstaff, Notar + Rechtsanwalt
Mit lexoffice ist die Lohnabrechnung zuverlässig, schnell und einfach selbst erstellt und jederzeit übersichtlich.Markus Limbach, RESQmed GmbH & Co. KG, Schulungen und Beratung

1

Funktionsumfang
Folgende Beschäftigungsformen können zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht abgerechnet werden:
Kammerbeitrag, Arbeitskammerbeitrag, kurzfristig beschäftigte Aushilfen, freiwillig/privat versicherte Mitarbeiter, Praktikanten, Kurzarbeiter.

2

Preis lexoffice Lohn
Um die Lohnabrechnung in lexoffice nutzen zu können, ist aktuell ein lexoffice Vertrag mit der Version „Buchhaltung & Berichte“ für 14,90 € pro Monat die Voraussetzung. Haben Sie diese lexoffice Version mit einem Rabatt erworben (zum Beispiel als Sofortkäufer, beim Black Friday Sale oder über eine andere Aktion mit einem unserer Partner) können wir diesen bei einer Aktivierung der Lohn- und Gehaltsabrechnung nicht mit übernehmen, d.h. sie zahlen dann auch 14,90 € pro Monat bis zum 31.12.2018. Die Zusatzfunktion der Lohnabrechnung ist bis dahin kostenfrei.

Ab Januar 2019 kostet lexoffice „Buchhaltung & Lohn“ 29,80 € pro Monat, d.h. zu den 14,90 € für Ihre aktuelle lexoffice Version kommen 14,90 € für die Lohn- und Gehaltsabrechnung mit lexoffice dazu.

Alle angegebenen Preise verstehen sich als Nettopreise zzgl. 19% MwSt.

Ihr Vertrag mit lexoffice ist weiterhin jederzeit monatlich kündbar.