Dateiablage: Neue, kostenfreie Funktion von lexoffice

Freiburg, 20.2.2019 – lexoffice hat seine umfassende Online-Buchhaltungslösung um ein praktisches, kostenfreies Feature erweitert, das die digitale Zusammenarbeit zwischen Mandanten und Steuerberater weiter optimiert: Eine integrierte Dateiablage sorgt ab sofort für einen einfachen Dateiaustausch direkt im geschützten lexoffice-Bereich – also ohne dass Anwender dafür ein Drittsystem nutzen müssen.

Welches Dokument ist wo gespeichert? Diese Frage erübrigt sich für lexoffice-Nutzer, denn über die neu integrierte Dateiablage stehen alle Dateien, die nicht direkt mit der Buchhaltung verknüpft sind, zentral in lexoffice zur Verfügung. Ganz egal, ob Tabellen, Texte, Bilder oder PDF – sämtliche Dokumente und Formate bis zu einer Größe von 25 MB lassen sich in die Dateiablage hochladen, dort komfortabel verwalten und jederzeit zwischen Mandant und Steuerberater teilen: Die praktische Dateiablage ermöglicht eine zentrale, zu jederzeit mobil zugängliche Ablage aller relevanter Daten für die Zusammenarbeit zwischen Steuerberater und Mandant.

Sicherer und verschlüsselter Dateiaustausch
Der Austausch funktioniert dabei ähnlich wie per Dropbox, Google Drive oder We Transfer, aber mit einem großen Vorteil: Es ist kein Drittsystem nötig, sondern die Daten lassen sich direkt im geschützten lexoffice-Bereich verwalten und weitergeben. Beispielsweise kann der Mandant Versicherungspolicen oder eine Bevollmächtigung an den Steuerberater übermitteln oder der Steuerberater seinem Mandanten eine betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) zukommen lassen. Insgesamt umfasst der integrierte Speicherplatz 500 MB. Alle Daten werden selbstverständlich von lexoffice verschlüsselt auf hochsicheren Servern mit Standort Deutschland gespeichert.

16.000 Steuerberater arbeiten per lexoffice mit ihren Mandanten zusammen
Die Datenablage ist eine weitere Funktion, die lexoffice speziell für die optimierte Zusammenarbeit zwischen Steuerberater und Mandanten entwickelt und in die lexoffice-Plattform integriert hat. Dazu zählen auch bereits existierende Features wie die Steuerberater-Suche, eine GOBD-konforme Verfahrungsdokumentation auf Knopfdruck oder das Steuerberater-Cockpit, das Steuerberatern Zugriff auf das Live-System der Mandanten gibt und mit kostenlosen Datenexporten und Finanzreports punktet. 2017 gestartet nutzen mittlerweile über 16.000 Steuerberater das Steuerberater-Cockpit für die Zusammenarbeit mit ihren Mandaten.

 

Weitere Informationen zur lexoffice-Dateiablage gibt es hier:

Pressekontakt

Nicole Packhaeuser
Tel. +49 (0)761 898-3171
presselexware@haufe-lexware.com

PR von Harsdorf GmbH
Friederike Floth
Rindermarkt 7
80331 München

Tel: 089-189 087 335
E-Mail: ff@pr-vonharsdorf.de
www.pr-vonharsdorf.de      

Firmenadresse

Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
Munzinger Straße 9
Tel. +49 (0)761 898-0
lexoffice@haufe-lexware.net

Über Lexware

Mit den Produkten von Lexware, einer Marke der Haufe Gruppe, bringen Anwender ihre geschäftlichen und privaten Finanzen in Ordnung. Von der Buchhaltung über Warenwirtschaft bis zu den Steuern. Die Lösungen sind übersichtlich und einfach und können nahezu ohne Vorkenntnisse eingesetzt werden. Lexware bietet eine Rundum-Absicherung mit innovativer Software, umfassende Online-Services, Branchen-Wissen und Business-Netzwerken. Über eine Million Nutzer arbeiten mit Deutschlands führenden Business-Komplett-Lösungen für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen bis 50 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter: www.lexware.de

Über lexoffice

Als Online-Unternehmenslösung bietet lexoffice Kleinunternehmern je nach Paketwahl ein breites Spektrum an kaufmännischen Lösungen: von der Rechnungserstellung über die Belegerfassung bis hin zum Jahresabschluss. Die Software begleitet ihre Anwender mit viel Automatisierung und überträgt die buchhalterischen Vorgänge zusätzlich in verständliche Übersichten und Grafiken, die zeigen, wie sich das Unternehmen finanziell entwickelt. Das lexoffice-Paket ist als monatliches Abo erhältlich: www.lexoffice.de.