Steuerberater Fachinformationen

Unser Service für Steuerberater

Fachinformation für angemeldete Steuerberater

Komplexe Fragestellungen, zeitaufwändige Aufgaben, benötigtes Fachwissen: Ihre Mandanten wissen, warum sie sich an einen Steuerberater wenden. Das beutet jedoch auch immer auf dem aktuellen Stand zu sein: Rechtlich, gesetzlich und auch technisch.

Deshalb besuchen Sie Seminare und Forbildungen um ihren Mandanten immer die beste Beratung zu bieten. Wir möchten Sie dabei unterstützen mit unseren lexoffice Steuerberater Fachinformationen.

Als angemeldeter Steuerberater informieren wir Sie regelmäßig über neues Fachwissen.

Digitalisierung: Endlich verständlich erklärt

Sieben Faktorenfür den erfolgreichen Wandel

Über Digitalisierung und die digitale Transformation wird viel gesprochen. Neue Technologien verändern die grundlegenden Arbeitsabläufe. In wenigen Jahren wird es keine Belege mehr in der jetzigen Form geben. Sie werden zu einem online übermittelten Datensatz zusammenschrumpfen, der nur noch verständlich wird, wenn Sie die erforderliche Software besitzen und bedienen können. Kein Einscannen, kein Ablegen, kein Prüfen, kein Ausdrucken mehr.

Doch die digitale Transformation geht darüber weit hinaus: Viele Tätigkeiten im Bereich der Finanz- und Lohnbuchhaltung werden digitalisiert und automatisch ablaufen. Der Bedarf an Mitarbeitern mit mittlerem Ausbildungsniveau wird sinken. Gleichzeitig bietet die Digitalisierung die Chance einen stärkeren Fokus auf die Beratung statt auf die Verwaltung zu legen. Dafür gilt es neue Dienstleistungsangebote zu entwickeln und qualifizierte Fachkräfte zu finden bzw. vorhandene Mitarbeiter zu schulen.

Was können Sie tun, um darauf vorbereitet zu sein und wie gehen Sie den Wandel an? Gemeinsam mit verschiedenen Experten hat lexoffice sieben Erfolgsfaktoren aufgestellt, die Sie dabei unterstützen.

GoBD – auch im Mandatenalltag relevant

Grundsätze der ordnungsmäßigen Buchhaltung (GoBD) – kein spannendes und auch kein neues Thema? Aber mit den Veränderungen im Arbeitsalltag ändern sich auch die Anforderungen an die GoBD, was darunter zu verstehen und was zu tun ist, um diese einzuhalten. Die aktuellen Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form können in der Tat eine große Herausforderung darstellen. Das gilt insbesondere beim Einsatz klassischer Office-Produkte (Textverarbeitung und Tabellenkalkulation). Diese sind gerade bei Kleinunternehmen häufig das Mittel der Wahl um ihre Rechnungen zu erstellen.

Autor
Wolfgang Macht ist seit meheren Jahren als Betriebsprüfer am Finanzamt Hof tätig. Als Leiter des EDV-Schulungszentrums war er für die Ausbildung in WORD und EXCEL zuständig. Daneben wirkt er bei der Ausbildung (Prüfprogramm IDEA, Verfahren und Prüfungstechnik) der Neuzugänge in der Betriebsprüfung sowie bei der Erstellung hauseigener Kalkulationsvorlagen mit. Über 30 Jahre war er bei verschiedenen Bildungsträgern Dozent in den Bereichen Buchführung und Steuerrecht tätig. Seit 2001 verfasst er für die Haufe-Lexware-Gruppe Fachbeiträge im Steuerrecht.

cover-ebook-moderene-steuerkanzlei-lexoffice-rechnungsprogramm-buchhaltungssoftware

Moderne Steuerkanzlei 2020

Der entstandene Wirbel um die Frage der Zukunftsfähigkeit des Steuerberater-Berufes hat sich inzwischen gelegt. Wie berichtet ( http://www.haufe.de/steuern/kanzlei-co/steuerberater-beruf-zukunft_170_313394.html ) wurde aufgrund einer Fehlübersetzung entsprechender Passagen der Oxford-Studie zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft von 700 Berufen in einigen deutschen Medien verbreitet, dass der Steuerberater-Beruf bzw. die mit diesem assoziierten Tätigkeiten mit einer Wahrscheinlichkeit von 99% innerhalb der nächsten 20 Jahre überflüssig werden würde. Diese Perzeption entspricht allerdings faktisch nicht den Ergebnissen der Oxford-Studie. Dass das Berufsbild des Steuerberaters sich im Zuge des digitalen Wandels (stärker) ändern könnte, bleibt nichtsdestotrotz mehr als eine begründete Vermutung. Wir sind jedoch der Meinung, dass der Steuerberater-Stand diesen Änderungen nicht machtlos ausgeliefert ist, sondern hinsichtlich der künftigen strategischen und operativen Tätigkeitsschwerpunkte und der täglichen Arbeitspraxis über ein durchaus hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeiten verfügt. Vor diesem Hintergrund haben wir eine Studie zur Digitalisierung der Kanzleiarbeit 2020 durchgeführt.

Informieren Sie Ihre Mandanten über lexoffice

lexoffice vereinfacht die Zusammenarbeit mit Ihren Mandanten und sorgt somit für Entlastung auf beiden Seiten. Informieren Sie Ihre Mandanten über die vielen Vorteile von lexoffice:

Ihr Mandant kann lexoffice 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen. Der Test endet automatisch! Keine Kündigung nötig! Kein automatisches Abo.

Geprüft, mehrfach getestet und für sehr gut befunden