Visa Electron die Prepaid-Kreditkarte

Die Guthabenkarte Visa Electron von Visa

Was ist eine Visa Electron-Karte?

Die Visa Electron ist eine Prepaid-Kreditkarte, die von der Kreditkartengesellschaft VISA ausgegeben wird. Im Gegensatz zu einer normalen Debitkarte können Sie diese aufladen und somit nur über die vorab eingezahlte Guthabenbasis verfügen. Die getätigten Umsätze werden direkt von Ihrem Abrechnungskonto abgebucht. Einsetzbar ist die Karte – genau wie andere Kreditkarten von VISA – weltweit an zahlreichen Akzeptanzstellen. Die dazugehörigen Terminals sind in der Regel am bekannten Symbol von VISA bzw. dem Visa Electron-Zeichen zu erkennen.

Einsatzmöglichkeiten der Visa Electron

Für die Nutzung gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Diese Guthabenkarte dient zum einen dem Bargeldbezug an Geldautomaten. Ist ein solcher mit dem VISA-Symbol gekennzeichnet, können Sie mit der Prepaid-Kreditkarte Geld abheben. Dafür geben Sie wie gewohnt Ihren Pin ein und buchen das Geld von Ihrem Girokonto ab.
  2. Zum anderen dient die Visa Electron dem bargeldlosen Zahlen. Die Karte können Sie für Einkäufe im Internet ebenso wie an entsprechenden Akzeptanzstellen bei Händlern vor Ort benutzen. Um die Kreditkarte zu erhalten, benötigen Interessenten kein Konto und auch keine feste Bankverbindung. Der Karteninhaber lädt sie einfach per Überweisung oder Einzahlung mit dem gewünschten Guthaben auf.Anschließend steht sie Ihnen für die Teilnahme am bargeldlosen Zahlungsverkehr sowie für den Bargeldbezug am Geldautomaten zur Verfügung.

Prepaid-Kreditkarten bieten eine hohe Sicherheit

Zum Schutz der Nutzer wird das Guthaben nicht direkt auf der  Visa Electron-Karte gespeichert, sondern verbleibt auf Ihrem eingerichteten Prepaid-Guthabenkonto. Beim Verlust der Karte können Sie diese umgehend sperren lassen. Ihr Guthaben geht nicht verloren. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie die volle Kostenkontrolle behalten. Durch das vorherige Einzahlen eines bestimmten Betrags laufen Sie nicht Gefahr, die Kreditkarte über die eigenen Verhältnisse hinaus zu nutzen.

Zudem verfügt die Visa Electron über eine 16-stellige Kartennummer, welche durch den CVV-Code geschützt ist. Für Sicherheit sorgt weiterhin das Verified by VISA-System (VbV). Durch dieses werden Sie als Karteninhaber schneller identifiziert, was gleichzeitig einen Missbrauch Ihrer Karte verhindern soll.

Kunden Kreditkartenzahlungen ermöglichen

Kunden wünschen sich im Allgemeinen eine möglichst große Bandbreite an kundenfreundlichen Zahlungsmöglichkeiten. Das bargeldlose Zahlen per Kreditkarte wird von vielen Käufern erwünscht, oft sogar erwartet. Möchten Sie Ihren Kunden das Zahlen per Visa Electron ermöglichen, dann benötigen Sie einen hierfür geeigneten elektronischen Terminal. Besonders interessant ist die elektronische Karte zudem für Personengruppen wie Studenten oder Menschen ohne Einkommen. Denn für die Beantragung ist keine Schufa-Auskunft notwendig. Da das Guthaben ausschließlich aus den finanziellen Mitteln besteht, welche Sie vorher aufgeladen haben, wird kein Kredit vergeben.

Ähnliche Lexikon Einträge