Gut aufgestellt im Homeoffice arbeiten

10 Alternativen zu Canva für einfache und schnelle Grafiken

DIY-Apps in der Cloud machen das Erstellen und Bearbeiten von Bildern, Anzeigen und Social-Media-Grafiken einfach wie nie - und da gibt es mehr als Canva.

Lesezeichen setzen

Die großartige Cloud-App Canva hat in den neun Jahren seit ihrer Gründung verändert, wie selbständige Unternehmer:innen mit Bildbearbeitung umgehen. Der Funktionsumfang wächst ständig. Keine Frage, Canva ist ein tolles Werkzeug. Aber es ist eben nicht die einzige App für komfortable, coole Bildbearbeitung online.

Für dich recherchiert: 10 Alternativen zu Canva

Es hat viel Spaß gemacht, sich nach Alternativen zu Canva umzuschauen. Wie so oft gilt nämlich: Manchmal kommt man mit einer Spezialisierung sogar noch schneller zum Ziel als mit einer Alleskönner-Lösung, denn es kommt auf die eigenen Ziele und Verwendungszwecke an, ob eine App die passende ist.

1. BannerBoo

Die Bannerboo Cloud-App ist ein »Banner Maker«, eine auf die Erstellung von animierten Anzeigen ausgerichtete Anwendung. Animierte HTML5 und GIF-Banner in Profiqualität können entweder mit eigenen Entwürfen oder auf Basis von Vorlagen ganz ohne Programmierkenntnisse erstellt werden. Die international etablierten Standard-Größen für Display-Banner lassen sich mit eigenen oder in der App bereitgestellten Fotos, Grafik-SEts, Buttons, Icons, Clip-Art und Animationen mit wenigen Klicks erstellen und in der Cloud speichern oder herunterladen.

Website: BannerBoo.com
Preismodell: schon im Free Plan sind 10 Banner monatlich enthalten

*

2. RelayThat

Mit wenigen Klicks deine Marken-Visuals für alle sozialen Medien, Landingpages und Das erzeugen, in den passenden Formaten, verschiedenen Designgrößen und passendem Output für verschiedene Plattformen. Je mehr Bilder und Farben du der Bibliothek zur Auswahl hinzufügst, desto mehr benutzerdefinierte Bildvorlagen schlägt RelayThat dir vor. Wenn du Markeninhalte in die App geladen hast, kannst du diese verwenden – aber wenn nicht, bietet RelayThat dir Tausende von lizenzfreien Bildern zur Auswahl an. Es enthält auch Bild-SEO-Funktionen, um dein Bilder-Ranking in der organischen Google-Suche zu unterstützen.

Website: relaythat.com
Preismodell: 25 USD/Monat

*

3. Pixelied

Auch Pixelied bringt Tausende von Vorlagen und Grafik-Elementen mit, Millionen von Stockfotos und diverse Bearbeitungsfunktionen. Was die App von anderen Grafik-Anwendungen noch unterscheidet: Integration von Google Fonts. Mit dem Mockup-Editor lassen sich leistungsstarke Produkt-Mockups für deine Marke erstellen, so dass du selbst keine Fotos dafür machen musst, viele Produkte grafisch darzustellen – und mit der Arbeitsbereich-Version kannst du zwischen mehreren Arbeitsbereichen wechseln, jeder mit seinen eigenen separaten Assets, Designs und Teammitgliedern.

Website: pixelied.com
Preismodell: Free Plan ohne Mock-ups, regulär ab 9,99 USD/Monat

*

4. Pixlr

Mit Pixlr kannst du unerwünschte Objekte und Personen aus Fotos entfernen, hässliche Hintergründe verwischen oder den ganzen Background entfernen. Du kannst Effekte oder Texturen zu Fotografien hinzufügen, wie zum Beispiel Gitter, Staubflecken oder Lichtstreifen – kurz gesagt ist Pixlr eine App mit schnellen und smarten Fotobearbeitungsfunktionen, mit denen du auch ohne fortgeschrittene Kenntnisse deine Bilder editieren. Damit ist diese Foto-App auch eine pima Alternative zu Adobe Photoshop.

Website: pixlr.com/de
Preismodell: ab Free Plan mit Werbung

*

5. Snappa

Mit einer Team-Funktion, White Label Option und ansonsten nah an den von Canva bekannten Funktionen: Snappa ist gut geeignet, wenn du deine Social Media Grafiken erstellen und verteilen möchtest, ohne sie vorher herunterladen und in ein anderes Tool wieder hochladen zu müssen und wenn du benutzerdefinierte Fonts verwenden willst. Es ist ein weiteres DIY-Grafikdesign-Tool, das dir viele Vorlagen bietet, auf denen du aufbauen kannst, lizenzfreie Bilder zur Auswahl hat und dir die Möglichkeit bietet, die eigenen Markenbilder hochzuladen und in Designs einzubinden.

Website: Snappa.com
Preismodell: ab Free Plan mit 3 Downloads monatlich

*

6. PicMonkey

PicMonkey passt gut zu deinem Bedarf, wenn du zahlreiche und viele Bilder bearbeiten willst, ohne dass du dafür ein komplexes Programm wie Photoshop lernen musst. Der Fokus liegt auf Bildqualität, denn Picmonkey bietet einen guten Umfang an Fotobearbeitungsfunktionen und ermöglicht es Nutzern, coole Dinge mit ihren Bildern zu machen, einschließlich erweiterter Bearbeitung, Effekten und Filtern sowie der Erstellung von Collagen. Mit der siebentägigen Testversion kannst du dir einen Überblick verschaffen.

Website: picmonkey.com
Preismodell:

ab 10,99 USD/Monat

*

7. Visme

Mit Visme bekommst du Zugriff auf einfach zu bedienende Vorlagen, Infografiken und eine umfangreiche Bildbibliothek und eine App mit vergleichsweise vielseitigen All-in-One-Funktionen mit dem Visual Content Creator, denn Vsime gehört zu den Alternativen zu Canva mit den meisten Optionen und Möglichkeiten. Die App vereinheitlicht den Prozess der Inhaltserstellung und bietet einfach zu verwendende Vorlagen, Millionen von Bildern und Tausende von Symbolen sowie über 50 Diagramme und Daten-Widgets. Außerdem kannst du Video oder Audio hinzufügen und einbetten. Editieren und Anpassen ist kinderleicht.

Website: visme.co
Preismodell: ab Free Plan für 5 Projekte

*

8. Stencil

Stencil ist eine abgespeckte Canva-Alternative, die es dir ganz einfach macht, Bilder für die Website oder sozialen Kanäle im professionellen Look zu erstellen. Der Pluspunkt: Stencil verfügt über verschiedene Browser-Erweiterungen, so dass du ganz leicht Text markieren oder ein Bild erfassen kannst, um es direkt in deine Design-Kreationen zu ziehen. Stencil verfügt über mehr als 100.000 verschiedene Zitate, aus denen du wählen kannst, um Grafiken für deine Profile in den sozialen Medien hinzuzufügen. Minuspunkt: Stencil hat bisher noch viel weniger Vorlagen zur Auswahl als andere Optionen auf dieser Liste.

Website: getstencil.com
Preismodell: mit Free Plan für bis zu 10 Bilder monatlcih

*

9. tyle

Was Canva für Bilder ist, das ist tyle für Video: Mit dem intelligenten Video- und Bildeditor von Tyle kannst du sehr schnell hochwertige Inhalte und deine täglichen Social Media Posts erstellen, ohne dass du ein eigenes Video dafür drehen musst. Alles, was du brauchst, ist in der App die Auswahl einer Vorlage und deine Bilder und Texte. Zugang zu drei Millionen kostenlosen Stockfotos und Videoclips direkt im Tool. Du kannst visuelle Gestaltung den Expert:innen überlassen und dich ganz auf deine Message konzentrieren. Damit ist es ganz einfach, jede Ebene schnell und einfach zu bearbeiten, um dein Video nach deinen Wünschen zu gestalten.

Website: tyle.io
Preismodell: ab Free Plan mit 20

*

10. Crello

Crello ist eine von den Alternativen zu Canva, die sich durch ein spezielles Feature von vielen der anderen Apps abhebt: Mit der in der Pro-Version integrierten Crello Animation Maker Suite kann man mit animierten Vorlagen und Objekten arbeiten und sowohl Grafiken als auch Videos erstellen: Vertikale und quadratische Videos, Facebook- und Instagram-Stories sowie Facebook-Cover-Videos, mit denen du dein Branding betreiben kannst. Crello verfügt über eine große Vorlagen- und Bildbibliothek,einschließlich Illustrationen, mit vielen Optionen für verschiedene Web-Content-Formate und Plattformen.

Website: crello.com
Preismodell: Free Plan mit eingeschränkten Funktionen

So viele Apps, so wenig Zeit 🙂

Hat dir unsere kleine Sammlung von Alternativen zu Canva gefallen? Es ist so praktisch, was sich heute alles mit Hilfe von Cloud-Apps erledigen lässt, angefangen von professioneller Bildbearbeitung ohne Vorkenntnisse bis hin zu »automagic« Belegbuchung in der Buchhaltung.

Das Büro in der Hosentasche, die Cloud als immer verfügbare Assistenz, künstliche Intelligenz und Big Data, lauter spannende Entwicklungen, die du für dich nutzen kannst. Denn am Ende geht es nicht ohne dich, nicht ohne den »Faktor Mensch«.

  • Foto: Adobe Stock simona
Über die Autorin
Carola Heine
Up to date: Trends, Insider-Wissen und Online Navigation

Beitrag kommentieren