In 3 Schritten zum Newsletter – mithilfe von Templates und Drag & Drop-Editor

E-Mail Marketing für Einsteiger 3

Lesezeichen setzen

E-Mail-Marketing ist weiterhin das wichtigste Instrument zur Kundenansprache – und kann für Einsteiger erst einmal etwas unüberschaubar wirken. Worauf sollte ich beim Start achten? Wir haben dazu die Experten von CleverReach® befragt. CleverReach® ist einer der führenden Lösungsanbieter für E-Mail-Marketing. In unserer sechsteiligen Serie erklären die Newsletter-Spezialisten alles, was Einsteiger rund ums Newsletter-Marketing wissen möchten.

Du hast fleißig E-Mail-Adressen gesammelt und eine Empfängerliste erstellt? Prima, dann kann es ja losgehen mit dem Erstellen Deines ersten Newsletters!

Mit der entsprechenden Software, wie beispielsweise der von CleverReach®, ist das im Handumdrehen erledigt. Du kannst Word? Dann kannst Du auch mit dem Drag & Drop-Editor von CleverReach® einen Newsletter gestalten.

Schritt 1: Ein Newsletter-Template auswählen

Nutzerorientierte Softwaresysteme bieten Deinen Kunden kostenlose E-Mail-Vorlagen (Templates), die ohne HTML- oder anderweitige Programmierkenntnisse verwendet werden können. Das heißt, Du brauchst hier bloß

  • die Empfängerliste festlegen,
  • die Kampagnen-Daten eingeben (z. B. Name/Titel der Aktion, Absendername, Versanddatum) und
  • Deinen Text in die Vorlage hineinkopieren  –

schon ist der Newsletter versandbereit. Natürlich gibt es verschiedenste Vorlagen, um alle möglichen Bedürfnisse abzudecken:

  • Thematische Templates: Das sind Vorlagen, die Deinen Produkten oder Dienstleistungen den idealen optischen Rahmen geben (Mode, Technik, Food, etc.).
  • Saisonale Templates: Hierbei handelt es sich um Vorlagen, die eine Jahreszeit oder einen bestimmten Feiertag entsprechend illustrieren.
  • Responsive Templates: Diese Vorlagen sind so konzipiert, dass sie sich automatisch an jede Bildschirmgröße und an jedes Endgerät (beispielsweise PC, Handy oder Tablet) anpassen. CleverReach® bietet hier eine große Auswahl.
  • Individuelle Templates: In den meisten E-Mail-Marketing-Softwares hast Du außerdem die Möglichkeit, unternehmenseigene Newsletter-Vorlagen hochzuladen und zu bearbeiten.

Bevor Du Dich von so vielen Optionen überfordert fühlst: Es gibt sicherlich nicht das perfekte Newsletter-Template für Dich – sondern nur solche, die bei Deiner Zielgruppe gut ankommen oder eben nicht. Letzteres erkennst Du später z. B. an einer niedrigen Klickrate (mehr zu diesen Kennzahlen erfährst Du in Teil 5 unserer Serie – unbedingt dranbleiben!). Im Endeffekt ist der einfachste und sinnvollste Weg herauszufinden, welche Vorlage am besten zu Deinem Business passt, verschiedene Templates zu testen und zu vergleichen, wie diese bei den Empfängern ankommen.

Schritt 2: Newsletter-Inhalte gestalten mit dem Editor

Nun sind Deine Microsoft Word-Skills gefragt. Klingt einfach? Ist es auch, denn aufwändiger sind die Content-Werkzeuge – bei CleverReach z. B. der Drag & Drop-Editor – nicht. Der Editor funktioniert nach dem WYSIWYG-Prinzip: What You See Is What You Get: Du siehst Deinen Newsletter so auf dem Bildschirm, wie er auch versendet wird.

Zunächst siehst Du dort also Deine ausgewählte Vorlage, noch ohne Inhalt. Den füllst Du nun sehr einfach ein.

Mit wenigen Klicks platzierst Du vorgefertigte Elemente dort, wo Du sie haben möchtest. Einfügen kannst Du beispielsweise:

  • Bilder
  • Textblöcke
  • Links
  • Buttons
  • Personalisierungsplatzhalter
  • dynamische Elemente
  • weitere Bausteine

Um ein solches Element in Deinen Mail-Entwurf einzufügen, wählst Du es in der Toolbar des Editors aus und ziehst es bei gedrückter Maustaste an die gewünschte Stelle in Deinen Newsletter (drag). Lässt Du die Maustaste los, wird der Inhaltsbaustein an der von Dir gewünschten Stelle abgelegt (drop). Anschließend passt Du das Element noch an, etwa durch Eingabe von Text oder Änderung der Bildgröße. Et voilà: Fertig ist Dein erstes Mailing!

Mit dem Drag & Drop-Editor ist die Erstellung von professionellen Mailings ganz einfach erledigt und umfangreichere Kenntnisse sind nicht notwendig. Später kannst Du mit ein wenig Übung natürlich das nächste Level ausprobieren und zusätzlich dynamische Elemente (z. B. RSS-Inhalte) oder Produkte aus Deinem Onlineshop in Deine Newsletter-Vorlage integrieren.

Noch einige praktische Tipps zur Erstellung Deines Newsletters:

  • Achte auf eine klare Strukturierung des Inhalts (längere Texte mit Hervorhebungen, Zwischenüberschriften und Bullet Points gliedern).
  • Verwende Bilder, um den Text zu illustrieren und leichter verständlich zu machen.
  • Setze Links zu Deiner Homepage.
  • Binde an prominenter Stelle Call-to-Action-Buttons (CTAs) ein, am besten in der Signalfarbe Rot.

Schritt 3: Vorschaufunktion nutzen und eine interne Testmail senden

Deine Aktionsmail ist fertig betextet und bebildert und könnte nun eigentlich in die Welt geschickt werden? Prima! Doch nimm Dir vor dem Versenden ein paar Minuten Zeit für eine letzte Qualitätsprüfung. Um sicherzugehen, dass das Layout der Mail auch auf allen Endgeräten (Tablet, Smartphone, Computermonitor) korrekt angezeigt wird, nutzt Du die Vorschaufunktion und wählst die entsprechende Darstellung aus.

Sende zu guter Letzt eine Testmail an Dich selbst. Jetzt siehst Du den Newsletter so, wie auch die Empfänger ihn später erhalten und kannst folgende Punkte noch einmal unter die Lupe nehmen:

  • Klicke noch einmal auf alle Verlinkungen und CTAs – führen sie zur richtigen Landingpage?
  • Gibt es Flüchtigkeitsfehler im Text?
  • Sind die Bilder scharf und an den richtigen Stellen eingebaut?

Wenn die Kampagne die Qualitätskontrolle bestanden hat, ist Dein erster Newsletter bereit zum Versand – entweder gleich im Anschluss oder zu einem späteren Zeitpunkt, den Du innerhalb der Software festlegen kannst. Dadurch ist es auch möglich, Aktionsmails zu ganz bestimmten Anlässen zu planen.

Welche Anlässe das sein könnten und wie Du entsprechende Inhalte erstellst, erklären wir im nächsten Teil der Reihe E-Mail-Marketing für Anfänger!

Gast-Autorin: Mareike Juds

Abteilung Marketing & Kommunikation

CleverReach® wurde 2007 gegründet und ist heute mit mehr als 190.000 Kunden in 152 Ländern einer der international führenden Lösungsanbieter für E-Mail- und Newsletter-Marketing. Ein großes Plus des deutschen Unternehmens mit Sitz in Rastede ist neben der benutzerfreundlichen Menüführung der Software der kompetente Kundenservice und das sehr faire Preis-Leistungs-Verhältnis. CleverReach® erfüllt zudem höchste Datenschutz-Standards, weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus.

Über den Autor
verschiedene Gastautoren

Beitrag kommentieren