Multichannel-Marketing: Warum du mehr als einen Vertriebskanal brauchst

Multichannel-Marketing: Warum du mehr als einen Vertriebskanal brauchst

Wer einen Online-Shop betreibt, investiert viel Zeit in SEO und Vermarktung. Doch ist das alleine heute wirklich noch der zielführende Weg?

Lesezeichen setzen

Eine Info vorab: Wenn du Multichannel-Marketing für deinen Shop erfolgreich umsetzen kannst, musst du in der Lage sein, für ausreichend Nachschub im Lager sorgen zu können. Denn Vertrieb über mehrere Plattformen hat auf jeden Fall gute Erfolgsaussichten – und ist viel leichter umzusetzen, als du denkst.

Durch den Umbruch 2020 haben viele lokale Händler begonnen, ihr Ladengeschäft um einen Online-Shops zu ergänzen. Egal ob du schon lange einen Shop betreibst oder noch relativ neu im E-Commerce bist: Du hast wahrscheinlich sehr schnell gelernt, wie hoch der Aufwand ist. Neben der normalen Shop-Pflege ist Marketing eine Notwendigkeit, aber SEO-Maßnahmen lassen sich nicht über Nacht durchsetzen und Anzeigen kosten viel Geld, ohne Erfolge garantieren zu können.

Außerdem ist die Konkurrenz groß und wird ständig größer, während das Kaufverhalten sich ändert und die Ansprüche wachsen. Die Menschen kaufen außerdem immer gerne dort, wo sie bereits ein Nutzerkonto haben beziehungsweise bereits eingeloggt sind – zumindest, wenn der Preis einheitlich ist. Viele Faktoren bestimmen, wie viel Umsatz du machst. Warum erweiterst du nicht in Zukunft systematisch dein »Spielfeld« und damit die Chancen, die beste ergänzende Plattform zu finden? Hier kommen Multichannel-Marketing und Multichannel-Vertrieb ins Spiel.

Multichannel-Marketing heißt: Auf mehreren Plattformen parallel anbieten

Eine gute Nachrichten haben wir für dich, wenn Multichannel-Marketing interessant klingt: Unter den lexoffice Partner-Angeboten findest du zahlreiche Möglichkeiten, deine Abläufe zu optimieren und automatisieren.

Mit Multichannel Listing Software All-in-one Lösungen kannst du deine Produkte auf den Plattformen deiner Wahl parallel anbieten und von Bestellung bis Abrechnung komfortabel verwalten.

Plötzlich klingt Multichannel-Marketing für deine Produkte gar nicht mehr nach viel Aufwand? Richtig. Du musst noch die AGB der unterschiedlichen Plattformen prüfen, ob alle Bedingungen von dir erfüllt werden und du mit den eventuell anfallenden Gebühren einverstanden bist.

Verkaufen auf Amazon

Mit einer Anmeldung bei Amazon kannst du Millionen Shopper auf der deutschen anderen Amazon-Websites in Europa erreichen. Der monatliche Verkaufsplan für 39 Euro (Stand Januar 2020) ist gut geeignet für alle, die gerade erst einsteigen oder ihr Geschäft erweitern möchten.

Verkaufen auf Etsy

Als Seller auf Etsy kannst du handgefertigte Waren, Vintage-Artikel und Bastelbedarf verkaufen – aber auch unzählige Lifestyle- und Alltagsgegenstände und sogar digitale Downloads. Der Shop an sich kann kostenlos eröffnet werden, aber es fallen Gebühren an, sobald du aktiv wirst.

Verkaufen als Händler*in auf eBay

Auf eBay profitierst du ebenfalls von einem weltweiten Marktplatz. Um große Stückzahlen eines Artikels zu verkaufen oder selbst hergestellte Produkte oder welche aus deinem anderem Shop, brauchst du ein gewerbliches eBay-Konto.

Multichannel-Marketing ist die Zukunft des E-Commerce.

Du kannst mehreren Marktplätzen beitreten oder mit dem Verkauf auf deinen Social-Media-Profilen beginnen, indem du überall die passenden Button freischaltest. Der eigene Online-Shop, Social Media Selling, stationärer Handel und Multichannel Marketing – vielleicht kannst du außerdem Partnerschaften eingehen, an Fachmessen teilnehmen oder es mal mit einem Pop-up Shop probieren.

Es ist eine Herausforderung, deine Vertriebskanäle zu erweitern und alle Möglichkeiten herauszufinden, die dein Unternehmen erfolgreich machen – aber es ist definitiv einen Versuch wert: Online-Verkauf bietet dir die Chance, ein globales Netzwerk von potenziellen Kunden zu erreichen. Welche Plattform dir die meisten Verkäufe bringt, wirst du schnell herausfinden und dort dann deinen Einsatz verdoppeln.

Hast du eigene Tipps für den Multichannel-Vertrieb und Multichannel-Marketing? Nutzt du die Anbindungen unserer Partner dafür? Dann freuen wir dich auf deinen wertvollen Kommentar!

  • Foto: Adobe Stock Artem
Über die Autorin
Carola Heine
Up to date: Trends, Insider-Wissen und Online Navigation

Beitrag kommentieren