Schlaf: Was macht die Selbständigkeit mit mir?

Schlaf: Was macht die Selbständigkeit mit mir?

Völlig freie Zeiteinteilung macht das #lebensgefühl_selbständig aus - umso wichtiger ist ausreichend Ruhe, um wieder aufzutanken.

Lesezeichen setzen

Schlaf ist nicht verhandelbar, soll Elon Musk mal gesagt haben – und meinte: Mehr als ein paar Stunden sind nicht drin bei seiner 120-Stunden-Arbeitswoche. Zum Glück hat sich aber bei den meisten anderen Menschen inzwischen herumgesprochen, dass ausreichend Schlaf eben doch eine Option ist: Überaus wichtig für das Wohlbefinden nämlich.

Blogparade: #lebensgefühl_selbständig

Dieser Beitrag gehört zu unserer Serie „Was die Selbstständigkeit mit uns macht“ – Mach mit bei unserer Blogparade zum #lebensgefühl_selbständig!

Deine Sicht der Dinge interessiert uns sehr 🙂

zur Blogparade

Ein Mangel an Schlaf wirkt sich auf alles aus

Müde sein, wenn man viel vorhat – wie ärgerlich! Kein Wunder, dass es so viele Tipps gegen ein „Suppenkoma“ nach dem Mittagessen und für ein Leistungshoch in jeder Lebenslage gibt. Sogar Schlaf selbst wird gegen das Bedürfnis nach Schlaf eingesetzt, Stichwort Powernapping.

Schlaf ist keine Zeitverschwendung, auch wenn die Milliardär:innen unter uns das anders sehen mögen. Elon bucht wahrscheinlich seine Belege auch nicht selbst oder muss für den nächsten Akquise-Lauf ausgeruht sein, sondern wirft in Vollzeit mit Entscheidungen um sich.

Das lässt sich mit dem Alltag der meisten Unternehmer:innen nun mal nicht vergleichen.

Was bringt Selbständige um den Schlaf?

Existenzangst hält wach, während sie dich parallel erschöpft. Das ist keine gute Mischung. Sie wird noch schlimmer, wenn du nach außen unbelastet wirken musst.

Angestellte können mit etwas Glück und Zeitplanung abends Rechner und Kopf ausschalten, das ist für Selbständige insbesondere in Zeiten wie der aktuellen keine Selbtverständlichkeit.

Vielleicht hilft es dir zu wissen: Die grauen Stunden zwischen 3 und 5 Uhr früh gehörten schon immer den Menschen, die sich sorgten und vor Grübeln nicht in den Schlaf kamen. Irgendwie auch tröstlich, wenn man weiß, dass man nie alleine damit ist, weil es gerade im gleichen Moment ganz vielen anderen auch so geht – du wirst in den sozialen Medien um diese Uhrzeit immer jemanden finden, wenn du suchst.

Gegen Probleme mit dem Schlaf

Aus einem schlaflosen Unruhestand in erholsamen Tiefschlaf gleiten, dabei können dir viele kleine Mittel und Methoden oder deren Kombination helfen:

Smartphone-Pausen | entspannende Kräutertees
Medidation | Entspannungs-Tagebuch
Apps mit Einschlafübungen oder Hörbücher

Du kannst auch einfach mit dem Rhythmus der Schlaflosigkeit leben, in den frühen Stunden des Tages lesen oder spazierengehen und die nötigen Stunden Schlaf dann nachmittags „auffüllen“. Denn auf insgesamt acht solltest du kommen. Mindestens.

Schlaf muss nicht auf nachts beschränkt sein

Als Selbständige:r hast du freie Zeiteinteilung und damit die Möglichkeit, dir den fehlenden Schlaf tagsüber zurückzuholen: Mit einer Siesta.

Was in einer großen Firma nämlich unmöglich ist, kannst du selbst und ständig jederzeit machen: Ein Nickerchen im Büro nämlich. Als ich vor einigen Jahren ein Bett in mein Büro stellte, war das Gelächter groß. Doch gerade die Personen, die am lautesten gelacht haben, kauften sich als erste eine Ottomane und ein Schlafsofa.

Zumindest in meiner Filterbubble ist das Bürobett also keine Ausnahme, auch wenn es sich oft als Besprechungssofa tarnt.

#lebensgefühl_selbständig
die Serie und Blogparade:

START | Abenteuer | Achtsamkeit | Blogparade | Dienstleistung | Eigensinn | Fake | Flow | Freiheit | Kompetenz | Mindset | Perfektionismus | Preis-Wert | Schlaf | SOS | Urlaub | Verhandlungsgeschick | Website | Werte | Zeitmanagement

FAQ

Was ist Schlaf?

Schlaf ist die Ruhephase deines Körpers, in der du dich entspannst und erholst, um wach wieder ausgeruht zu funktionieren. Im Schlaf verarbeitest du Anspannungen und Erlebnisse, wie auch Veränderungen der Hirnaktivitäten messbar zeigen.

Wie lange kann ich ohne Schlaf auskommen?

Schlafmangel nach längerer Zeit ist tödlich, die durch ihn verursachten Unfälle vermehren sich schon nach wenigen Stunden fehlender Erholung. Man sagt, dass eine Nacht ohne Schlaf bereits das Reaktionsvermögen heruntersetzt. Nach 36 Stunden ohne wird es langsam gefährlich.

Wann sollte ich ins Bett gehen?

Jeder Mensch hat einen eigenen Rhythmus, den es herauszufinden gilt. Gegen ihn zu leben mindert die Produktivität. Zwing dich nicht zum Schlafen und zwing dich nicht zu früh zum Wachwerden – als Selbständige:r hast du diese Option.

Mach mit bei unserer Blogparade #lebensgefühl_selbständig

Dieser Beitrag gehört zu unserer Serie „Was die Selbstständigkeit mit uns macht“ #lebensgefühl_selbständig

Wir freuen uns im Rahmen der Blogparade auch sehr auf DEINE Sicht der Dinge!

Mach also unbedingt mit.

Alle Infos findet du hier

Blogparade #lebensgefühl_selbständig
  • Foto: Adobe Stock Olly
Über die Autorin
Up to date: Trends, Insider-Wissen und Online Navigation

Beitrag kommentieren