Elster, Elster-Formular und Elster-Online

Mit dem System Elster hat das Finanzamt der Bundesrepublik seit dem Jahre 2005 eine prinzipiell verpflichtende, elektronische Methode (für Unternehmer und Arbeitgeber) erstellt, mit der eine Steuererklärung in digitaler Form bei Finanzamt eingereicht werden kann.
Das Akronym Elster steht hierbei für ELektronische STeuerERklärung und wird durch das Bayerische Landesamt für Steuern in München zentral koordiniert.

Rechtliche Grundlagen zu Elster, Ausnahmen und Besonderheiten

Arbeitgeber und Unternehmer, die in Deutschland steuerpflichtig sind, sind dazu verpflichtet, ihre Lohnsteueranmeldung, Lohnsteuerbescheinigungen oder Umsatzsteuer-Voranmeldungen über das Elster-System an das zuständige Finanzamt zu übermitteln.
Grundlagen hierfür sind festgelegt durch das Schreiben vom Bundesministerium für Finanzen (16. November 2011) und das Bundessteuerblatt (ebenfalls 2011).
Prinzipiell ist Elster laut § 4 Abs. 4 des Einkommenssteuergesetzes immer dann Pflicht, wenn Gewinneinkünfte erzielt werden. Gewinneinkünfte bezeichnen Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb oder selbstständiger Arbeit.
Ausgenommen hiervon sind Unternehmer, wenn diese neben den Gewinneinkünften nichtselbstständig arbeiten und die positive Summe der Progressionseinkünfte und der Einkünfte, welche nicht dem Steuerabzug des Arbeitslohns unterworfen waren, eine Summe von 410,- Euro nicht überschreitet.
Weitere Ausnahmen von der Elster-Pflicht können laut § 150 Abs. 8 AO geltend gemacht werden, wenn es dem Unternehmer wirtschaftlich oder persönlich nicht zumutbar ist, die elektronische Steuererklärung zu nutzen.
Ferner muss Elster genutzt werden für Umsatzsteuererklärungen, Körperschaftserklärungen, Gewerbesteuererklärungen und Feststellungserklärungen.
Abgesehen von beschränkt Steuerpflichtigen können alle in Deutschland steuerpflichtigen Personen die Elektronische Steuererklärung nutzen und sind vom Finanzamt dazu angehalten. Denn die elektronische Übermittlung kann vom Finanzamt schneller geprüft und bearbeitet werden. Zusätzlich bietet Elster beim Ausfüllen eine automatisierte Kontrolle vieler Daten und kann so schneller auf Fehler hinweisen.
Kurzgefasst bedeutet dies für Sie als Unternehmer: Sie müssen Ihre Daten in der einen oder anderen Form elektronisch übermitteln. Dies können Sie entweder direkt über Elster und damit unmittelbar über das Finanzamt machen oder aber Sie nutzen entsprechend angeschlossene Software wie Lexoffice.

Aufbau, Struktur und Software

Das ElsterFormular ist die Grundlage für die Steuererklärung und entspricht den vormals in Papierform ausgehändigten Formularen für die Steuererklärung. Im ElsterFormular kann die Steuererklärung papierlos und kostenlos genutzt werden und die Daten mit entsprechender Authentifizierung auch sofort an das Finanzamt übermittelt werden.
Im Online-Portal Mein Elster kann die Steuererklärung direkt webbasiert ausgefüllt und abgegeben werden. Dieses Portal ermöglicht eine einfache Anmeldung und Steuererklärung und bedarf keiner weiteren Software.
Zusätzlich stellt das Finanzamt in Form vom Elster Rich Client (ERiC) eine Clientbibliothek zur Verfügung, welche von verschiedener Software genutzt werden kann, um das Elster-Formular korrekt auszufüllen. Steuerprogramme von Drittanbietern mögen etwa ein besseres Interface bieten, helfen in verschiedenen Punkten bei der Steuererklärung oder vereinfachen Buchhaltung und Steuererklärung in einem Schritt – der Elster Rich Client stellt sicher, dass alle eingegebenen Daten in der genormten Elster-Form an das Finanzamt übermittelt werden.
Mit einer Online-Buchhaltung wie Lexoffice haben Sie die Möglichkeit, Buchhaltung und Steuererklärung gewissermaßen in einem Schritt zu erledigen, da Ihre Buchhaltungsdaten standardisiert gespeichert und im DATEV-Format an Steuerberater übermittelt werden können. Oder aber Sie laden Ihre Jahresbuchhaltung selbst als PDF oder Word-Datei herunter und können die Daten anschließend mühelos in Mein Elster eingeben.
Das Portal Mein Elster ist dank der Grundlagen im Web für Anwender aller Betriebssysteme und auch vom Smartphone oder Tablet aus erreichbar. Mein Elster ist eine kostenlose und vergleichsweise einfache Möglichkeit für Steueranmeldungen, Dauerfristverlängerungen, Sondervorauszahlungen, Zusammenfassende Meldungen, Lohnsteuerbescheinigungen und viele weitere Anmeldungen beim Finanzamt.

Warum Elster ein so essentielles Tool für Sie als Gründer und Unternehmer ist

Unternehmer, die ihre Buchhaltung selber übernehmen oder aus wirtschaftlichen Gründen keinen Steuerberater nutzen, können über Elster sehr einfach ihre eigene Steuererklärung oder Voranmeldung kostenlos ausfüllen und abgeben.
Die Formulare der Steuerklärung sind in Mein Elster übersichtlich und einfach zusammengefasst und trotz einer gewissen Einstiegsschwelle lohnt es sich, sich mit Elster auseinander zu setzen. Schließlich ist die Steuerberatung oder entsprechende Software ein jährlicher Kostenfaktor und die Nutzung von Elster eine bedienerfreundliche Alternative.
Wenn Sie während des Jahres bereits eine saubere Buchhaltung führen und Ihre Daten übersichtlich nutzen können, dann erfordert Mein Elster von Ihrer Seite aus nur wenig Einarbeitung und Sie können Ihre Steuern sehr leicht selber machen. Was vor allem in der Gründungsphase meist praktikabler ist als eine kostspielige Steuerberatung.

Bessere Buchhaltung, bessere Steuererklärung

Die Steuererklärung und Steuervoranmeldungen sind für viele Unternehmer ein wiederkehrendes Maß an zusätzlicher Arbeit und erfordern oftmals viel mehr Mühe als nötig. Diese zusätzliche Arbeit ist aber für Sie tatsächlich nur dann erforderlich, wenn Sie jedes Mal aufs Neue Ihre Unterlagen sortieren müssen.
Pflegen Sie bereits im täglichen Geschäft Ihre Bücher, so können Sie Ihre Daten mit wenigen Handgriffen in Mein Elster eingeben und sparen Kosten und Zeit.
Eine einheitliche, übersichtliche Buchhaltung und anschließend einfach lesbare Ausgabe durch Online-Buchhaltungssysteme wie Lexoffice ist hierfür ideal, da Sie von jedem System und räumlich flexibel arbeiten können.
So legen Sie in der täglichen Buchhaltung die Grundlage für eine einfache Arbeit mit Elster.