Kontakt für Steuerberater

Das lexoffice Service Team freut sich auf Sie!

Unsere Kontaktmöglichkeiten

Sie haben Fragen, möchten uns ein Feedback geben oder benötigen weitere Informationen zu lexoffice? Dann nutzen Sie unsere exklusiven Steuerberater Kontaktmöglichkeiten. Telefonisch, postalisch oder per E-Mail: Egal für welchen Weg Sie sich entscheiden, wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich beantworten. Werfen Sie auch einen Blick auf unsere Steuerberater FAQs.  Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen.

Ihre Cosima Schöffel,
Leiterin Kundenservice

Steuerberater Hotline

Rufen Sie uns kostenfrei unter der Telefonnummer

0800 72 34 255  

an. Die Leitung ist exklusiv für unsere lexoffice Steuerberater geschalten.

Erreichbarkeit:
Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr

Schicken Sie uns einen Brief

Senden Sie Ihr Anliegen direkt an das lexoffice Steuerberater Team:

Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
lexoffice Steuerberater Team
Munzinger Straße 9
79111 Freiburg

Senden Sie uns eine Anfrage

Nutzen Sie unser Kontaktformular und schicken Sie uns eine E-Mail.

Anrede

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Die häufigsten Fragen(FAQs)

Handelt es sich um ein Buchhaltungsvoll- oder Vorerfassungssystem?

Beides – lexoffice ist in drei Versionen erhältlich, die sich je nach Aufgabenteilung zwischen Mandant und Steuerberater unterscheiden. Einen detaillieten Vergleich finden Sie hier: https://www.lexoffice.de/preise

 

 

Arbeiten meine Mandanten GoBD-konform mit lexoffice?

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young GmBH hat lexoffice bereits 2016 nach einen Audit entsprechend der GoBD Anforderungen testiert. Regelmäßige Prüfungen (Reaudits) gehören ebenfalls zu unserem Qualitätsanspruch. Weitere Informationen zur Testierung finden Sie hier: https://www.lexoffice.de/vorteile/gobd/ 

Kann lexoffice auf mehreren PCs genutzt werden?

Da es sich bei lexoffice um eine webbasierte Online-Lösung handelt, können Sie selbstverständlich von allen internetfähigen Geräten auf lexoffice zugreifen.

Welche Kontenrahmen sind in lexoffice hinterlegt?

In lexoffice sind die Standardkontorahmen SKR 03 und 04 hinterlegt.

Wie werden Updates zur Verfügung gestellt? Sind diese kostenfrei?

Bei lexoffice arbeiten Sie automatisch immer mit der aktuellsten Version von Rechnungen & Finanzen, Buchhaltung & Finanzen, Buchhaltung & Berichte. Wir entwickeln lexoffice kontinuierlich weiter und spielen in kurzen Serviceintervallen Anpassungen und Updates automatisch ein. Davon bemerken Sie in der Regel nichts. Über Inhalt und Art der Änderungen werden Sie natürlich informiert.

Welche Software bzw. Hardware benötige ich?

lexoffice ist eine komplett internetbasierte Anwendung, die in einem deutschen Hochsicherheitsrechenzentrum betrieben wird. Daher benötigen Sie lediglich einen PC oder Mac mit Internetzugang und es muss nichts installiert werden. lexoffice ist mit jedem modernen Browser nutzbar. Wir empfehlen Chrome, Firefox oder den Internet-Explorer ab Version 11. Achten Sie im eigenen Interesse darauf, dass Sie stets die aktuellsten Versionen nutzen.

Für die Nutzung von DATEVconnect online in Verbindung DATEV-mIDendity-Stick ist der Internet-Explorer (inkl. Installation des DATEV-Sicherheitspakets) erforderlich.

 

Seit wann gibt es Ihr Unternehmen?

Die haufe Gruppe ist aus dem Haufe Verlag entstanden, der 1934 gegründet wurde. Lexware besteht seit 1989 und wurde 1993 Tochterfirma. Seit 2010 firmiert das Unternehmen als Haufe-Lexware GmbH & Co. KG

 

 

Seit wann gibt es lexoffice?

lexoffice wurde im Oktober 2012 als Rechnungsprogramm in den Markt eingeführt und seit dem kontinuerlich zu einer Online-Buchhaltungslösung ausgebaut

Wie ist die Preisgestaltung für den Mandant?

7,90 € Rechnungen schreiben und Belege erfassen; 16,90 € Vollversion ohne Bilanz, nur GuV – s. auch: https://www.lexoffice.de/preise

Für welche Branche/Unternehmen ist Ihre Softwarelösung geeignet?

Für kleine Unternehmen oder Freelancer mit ca. 15-20 Eingangsrechungen und 100 Ausgangsrechnungen

Steht eine DEMO-Version zum Test zur Verfügung?

Für Mandanten: Mandanten können lexoffice 30 Tage kostenlos testen. Der Test endet automatisch ohne Abofalle.

Für Steuerberater: Einfach unter https://www.lexoffice.de/stb-registrierung/ registrieren und dauerhaft kostenlos nutzen

Gibt es Besonderheiten/Alleinstellungsmerkmale Ihrer Softwarelösung?

Die eigentliche Buchhaltung findet automatisch im Hintergrund statt. Der Anwender benötigt keine buchhalterischen Kenntnisse. Es gibt somit keine Buchungsmaske oder Konten. Es kann intuitiv gearbeiten werden

Ich habe eine Einladung zum lexoffice Steuerberaterzugang erhalten. Wieso?

Ihr Mandant arbeitet mit lexoffice und hat Ihnen mit dieser Einladung Zugriff auf seine Buchhaltung, Belege und Finanzen gegeben. So können Sie als Steuerberater jederzeit auf die Daten Ihres Mandanten online zugreifen.

Ihre Vorteile als Steuerberater:

  • Online-Zugriff auf die Buchhaltung Ihres Mandanten
  • Exportieren Sie vorkontierte und vollständige Daten aus lexoffice und importieren Sie die Daten in Ihre Kanzleisoftware
  • Mit lexoffice haben Sie immer und überall Online-Zugriff auf alle Belege Ihres Mandanten
  • Zertifizierte Datensicherheit auf Bankenniveau
  • Erfüllung aller GoBD-Anforderungen
  • Beraten Sie Ihren Mandanten anhand tagesaktueller Geschäftsdaten
  • Für Sie als Steuerberater ist der Online-Zugriff selbstverständlich kostenlos

Was kostet mich lexoffice als Steuerberater?

Als Steuerberater verwenden Sie lexoffice grundsätzlich kostenlos:

  • Der Steuerberaterzugang ist Bestandteil jeder lexoffice Version. Die lexoffice Version wird von Ihrem Mandanten bezahlt.
  • Verwenden Sie nicht den Steuerberaterzugang und Ihr Mandant übermittelt Ihnen Daten und Belege über die lexoffice Exportfunktion fallen ebenfalls keine Gebühren für Sie an.

Erhalte ich eine Provision für die Empfehlung von lexoffice an meine Mandanten?

Bei Fragen zu unserem Steuerberater-Partnerprogramm, wenden Sie sich bitte an steuerberater@lexoffice.de.

Welche Vorteile habe ich, wenn mein Mandant mit lexoffice arbeitet?

  • Effizient: Digitale Belege – korrekt erfasst, vorkontiert und für Sie und Ihren Mandanten immer verfügbar
  • Kompatibel: lexoffice bietet viele Exportmöglichkeiten und Schnittstellen zu Ihrer Kanzleisoftware
  • Einfach: lexoffice ist intuitiv und ohne Handbuch bedienbar. Falls Ihr Mandant doch mal eine Frage hat, ist unser lexoffice Support zur Stelle.
  • Sicher: Datenspeicherung in Deutschland auf höchster Sicherheitsstufe
  • Aktuell: lexoffice wird permanent weiterentwickelt, ohne das lästige Updates installiert werden müssen
  • GoBD konform: lexoffice ist GoBD-testiert und schützt Ihre Mandanten
  • Kostenlos: Als Steuerberater nutzen Sie lexoffice gratis

Welche Vorteile habe ich, wenn ich mich für den Steuerberaterzugang registriere?

Mit dem Steuerberaterzugang erhalten Sie eine kostenlose Mandantenverwaltung. Sie können mit einem Login alle Mandanten verwalten, die mit lexoffice arbeiten. Die Mandantendetailseite zeigt Ihnen die aktuelle Entwicklung Ihres Mandanten an. Bei Problemen können Sie sofort reagieren und proaktive Beratung anbieten. Sie können sich Finanzreport und Auswertungen ansehen oder auf das laufende Buchungsjournal zugreifen, von der Buchung bis zum Belegbild. Übermitteln Sie alle Belege und Daten in Ihre Kanzleisoftware. Genau dann, wenn Sie sie benötigen und immer im richtigen Format. Sie können sich auch direkt auf die lexoffice Sicht Ihres Mandanten einwählen.

Welche Arbeitsschritte kann mein Mandant mit lexoffice erledigen?

Die grundlegenden Mandantenfunktionen sind:

  • Rechnungen und Angebote schreiben und versenden
  • Eingangsrechnungen digital erfassen (z.B. E-Mail-Eingangsrechnung hochladen oder Rechnung scannen oder die Rechnung mit der lexoffice-App fotografieren und automatisch hochladen), bezahlen und archivieren
  • Texterkennung und Kategorisierung ersparen manuelle Arbeiten beim Erfassen von Belegen
  • Eingehende Zahlungen werden automatisch mit offenen Belegen abgeglichen
  • Offene Posten werden aktuell angezeigt, Mahnungen können automatisiert versendet werden
  • Alle Zahlungsein- und ausgänge durch integriertes Online-Banking immer im Blick

Egal, ob Ihre Mandanten nur Belege an Sie übergeben möchten oder Selbstbucher sind: lexoffice ist in verschiedenen Versionen erhältlich und deshalb für alle Selbständige, Existenzgründer und Kleinunternehmer passend. In höheren Produktversionen für Selbstbucher können Ihre Mandanten zusätzlich u.a.: Umsatzsteuer-Voranmeldung, Abschreibungen, elstern und GuV und EÜR.

Kann ich mehrere Mandanten über meinen Steuerberaterzugang verwalten?

Ja, der Steuerberaterzugang ist Ihre kostenlose Mandantenverwaltung. Hier können Sie alle Mandanten, die mit lexoffice arbeiten und Ihnen den Zugriff freigeschalten haben einzeln auswählen. Dafür benötigen Sie nur einen Zugang.

Wie füge ich weitere Mandanten hinzu?

Sie können weiteren Mandanten direkt auf der Mandantenübersichtsseite eine Anfrage zur Datenfreigabe schicken. Bereits bei lexoffice registrierte Mandanten, müssen Ihre Anfrage nur noch annehmen. Nicht registrierte Mandanten erhalten eine Einladung zu einem unverbindlichen, kostenlosen lexoffice Test.

Wie kann eine weiterer Kollege aus meiner Kanzlei Zugang erhalten?

Entweder Ihr Mandant lädt über „Mein Steuerberater“ neben Ihnen auch Ihren Kollegen ein. Oder Ihr Kollege registriert sich unter https://www.lexoffice.de/stb-registrierung und fügt den Mandanten hinzu. Ihr Mandant muss dann die Einladung zur Zusammenarbeit freigeben und zustimmen.

Kann mein Mandant lexoffice auch erst einmal testen?

Ja, lexoffice ist grundsätzlich 30 Tage kostenlos und unverbindlich testbar. Der Test endet automatisch ohne Abofalle. Sie können direkt aus Ihrem Steuerberaterzugang eine Einladung zum Test versenden.

Gibt es für meine Mandanten auch einen Support?

Ja, alle werden auf https://www.lexoffice.de/kontakt/ beantwortet

Welches ist das richtige Paket für meine Mandanten?

Grundsätzlich gibt: Egal, ob Ihre Mandanten nur Belege an Sie übergeben möchten oder Selbstbucher sind: lexoffice ist in verschiedenen Versionen erhältlich und deshalb für alle Selbständige, Existenzgründer und Kleinunternehmer passend. Sprechen Sie einfach die Arbeitsaufteilung mit Ihrem Mandanten ab. Einen Vergleich der Versionen finden Sie hier: https://www.lexoffice.de/preise

Ich habe mein Passwort vergessen?

Auf der Anmeldeseite klicken Sie bitte auf „Passwort vergessen“. Im folgenden Schritt tragen Sie einfach die E-Mail-Adresse ein, unter der Sie sich bei lexoffice registriert haben, um ein neues Passwort zu vergeben.

Können meine Kollegen und Mitarbeiter auch meinen Zugang verwenden?

Nein. Es ist die Entscheidung Ihres Mandanten, wem er seine Daten freigibt. Sollen weitere Kollegen Zugang zu den Mandantendaten erhalten, müssen die sich jeweils für den Steuerberaterzugang registrieren und dem Mandanten eine Anfrage zur Datenfreigabe schicken.

Ich möchte meine Daten ändern.

Gehen Sie Ihrem Steuerberaterzugang einfach auf „Mein Profil“ und ändern Ihre Daten.

Mein Mandant hat die Einladung nicht bestätigt

Sprechen Sie am besten persönlich mit Ihrem Mandanten um die Gründe zu läutern. Vielleicht hat er die Einladung übersehen oder ist zeitlich nicht dazu gekommen? Ohne Bestätigung ist ein Zugang zu den Daten ausgeschlossen.

Welche Möglichkeiten zur Datenübernahme in meine Kanzleisoftware habe ich?

Hierfür stehen verschiedenste Varianten zur Verfügung:

  • DATEVconnect online (wenn Ihr Mandant dafür angelegt wurde)
  • Export im standardisierten DATEV-Format
  • Ein- und Ausgabenbelege als PDF

Ich arbeite mit DATEV. Wie kann ich die Daten übernehmen?

lexoffice bietet für den Datenaustausch im DATEV-Format zwei Varianten an:

Der DATEV-Export lädt sämtliche Buchungsdaten. Hierzu stehen in lexoffice die an DATEV angelehnten Standard-Kontenrahmen SKR03 oder SKR04 zur Auswahl.

Mit DATEVconnect online können Sie die Eingangs- und Ausgangsrechnungen direkt in die DATEV-Kanzleisoftware übergeben – inklusive vorkontierter Belege und Buchungssätze.

Was ist DATEVconnect online?

DATEVconnect online ist eine Schnittstelle zur Übertragung Ihrer Belege und den zugehörigen Belegdaten. Über die Schnittstelle werden die Daten aus lexoffice heraus direkt an Ihren Steuerberater in die Software DATEV Unternehmen online eingelesen. Über DATEV Unternehmen online kann Ihr Steuerberater die Belege mit seiner Kanzlei-Verwaltungssoftware von DATEV synchronisieren.

Die Vorteile im Überblick:

  • Zeitersparnis: Sofern Sie alle Belege (Einnahmen und Ausgaben) mit lexoffice verwalten, sparen Sie gegenüber der herkömmlichen Belegübergabe (z. B. über den Pendelordner) viel Zeit. 
  • Übersichtlichkeit: Sämtliche Belege bleiben immer in Ihrem Unternehmen.
  • Optimale Zusammenarbeit mit dem Steuerberater: Ihr Steuerberater hat alle Daten bereits vorerfasst in seiner Kanzlei-Software.

Weitere Informationen zu DATEVconnect online

Für was ist der PDF-Download geeignet?

Laden Sie alle Belege über Einnahmen und Ausgaben für einen gewünschten Zeitraum im praktischen PDF-Format herunter. Dabei können Sie wählen, ob alle oder nur die vollständig bezahlten Belege exportiert werden sollen. Bei vielen PDFs finden Sie den richtigen Beleg über

  • Belegdatum
  • Belegart
  • Rechnungsnummer
  • Name des Kunden/ Lieferanten

Welche Auswertungen stehen mir zu Verfügung?

Auf der Mandantendetailseite sehen Sie verschiedene Auswertungen und Finanzreports, wie zum Beispiel die Offene-Posten-Liste, EÜR, Kontenübersicht oder Buchungsübersicht. Die Auswertungen, die angezeigt werden, hängen von der Auswahl der lexoffice Version und der Unternehmensform des jeweiligen Mandanten ab und können deshalb je Mandant leicht variieren.

 

Für was kann der Direktzugriff verwendet werden?

Mit dem Direktzugriff sehen Sie lexoffice aus Sicht Ihres Mandanten und haben die gleichen Arbeitsmöglichkeiten wie Ihr Mandant. So können Sie direkt in lexoffice Änderungen für Ihren Mandanten durchführen. Auch für Beratungsgesprächen ist der Direktzugriff interessant, da Sie bei die gleiche Sicht einnehmen.

Bitte beachten Sie, dass Änderungen, die im Direktzugriff durchgeführt werden auch tatsächlich ins System einfließen. lexoffice protokolliert gemäß GoBD. So kann jederzeit nachvollzogen werden, wer welche Änderungen durchgeführt hat.

Muss mein Mandant online sein, damit ich den Direktzugriff durchführen kann?

Nein, Ihr Mandant muss nicht online sein.

Kann ich den Direktzugriff auch aufrufen, wenn mein Mandant gleichzeitig in lexoffice arbeitet?

Ja, das ist problemlos möglich.

Wurde die IT-Sicherheit geprüft und gibt es dafür Zertifikate?

ISO 27001 – Zusätzlich wird die Software- und Datensicherheit von lexoffice regelmäßig von einer unabhängigen Wirtschafsprüfunsgesellschaft gemäß IDW PS 880, IDW RS FAIT 1 und GoBD überprüft und bestätigt.

Wie wird der Zugang zum Webserver gesichert?

256 Bit TLS-Verschlüsselung, Hostserver

Wie erfolgen Backups?

Regelmäßige Backups sind durch das Rechenzentrum gewährleistet

Haben Sie Datenschutzerklärungen mit Ihren IT-Dienstleistern abgeschlossen?

Es bestehen Auftragsdatenverarbeitungsverträge (ADV) zu unseren Dienstleistern gemäß §11 BDSG. Zudem holen wir über die lexoffice Datenschutzerklärung die Einwilligung zur Nutzung dieser Dienstleister von unseren Kunden ein.

Können auf Verlangen Daten gelöscht werden?

Ja, Daten können auf Verlangen gelöscht werden.

Welche Datenzugriffe durch den Dienstanbieter/Hoster oder Dritte werden erlaubt oder sind möglich?

Für unsere Hosting-Dienstleister bestehen i.d.R. keine Zugriffe auf die Daten von lexoffice Kunden. Im Einzelfall kann es zu Aufschaltungen auf Produktivsysteme kommen. Diese werden automatisch protokolliert (Name des sich aufschaltenden Administrators, Anlass der Aufschaltung und Zeitstempel). Zudem werden diese Aufschaltungen durch ein internes Kontrollsystem seitens Haufe-Lexware regelmäßig überwacht. Beides, Logdaten der Aufschaltungen und durchgeführte Kontrollen werden GoBD konform aufbewahrt. Genau dies ist Teil der Prüfungen, im Rahmen der GoBD Audits, für die E&Y beauftragt ist. Darüber hinaus gibt es weitere, in unseren Datenschutzbedingungen explizit genannte Dienstleister (https://www.lexoffice.de/datenschutz/), die Zugriff auf Daten im dort beschriebenen Umfang haben, z.B. um Mailversand durchzuführen, Supportanfragen zu bearbeiten oder analytische Auswertungen zu ermöglichen.

Wie sicher sind die Daten. Erfolgt eine automatische Sicherung?

Wir setzen höchste Ansprüche, wenn es um die Sicherheit Ihrer Daten geht! Ihre Daten werden in einem deutschen Hochsicherheitsrechenzentrum gespeichert, welches nach den strengsten Richtlinien zertifiziert ist. Einmal am Tag wird eine Vollsicherung Ihrer Daten durchgeführt.

Wo werden die Daten gespeichert?

Alle Daten liegen in Hochsicherheitsrechenzentren im Großraum Frankfurt am Main, welche nach ISO 27001 und PCI DSS zertifiziert sind. Weitere Details und Zertifikate dazu hier: https://www.lexoffice.de/vorteile/datensicherheit/

Nach einer Kündigung, wie kommt mein Mandant weiterhin an die Daten?

Bei einer Kündigung durch den Mandanten kommt der Mandant weiterhin im reinen Lese-Modus in lexoffice, kann daher keine Belege erstellen oder erfassen. Es ist aber jederzeit möglich die Belege und Buchungsdaten in den entsprechenden Formaten herunter zu laden.