Für das eigene Unternehmen stehen

Auf der lexpresso 2022 am 23. Juni wird Business-Mentor und Autor Jörg Roos seine wertvollen Erfahrungen im Personal Branding mit uns teilen

Lesezeichen setzen

Persönlichkeit erfolgreich nach außen tragen durch authentisches Personal Branding, das ist das Thema der Breakout-Session von Podcaster, Autor und Business-Mentor Jörg Roos.

Weil Sichtbarkeit nicht alles ist, sondern sie auch die richtigen Menschen anziehen sollte, sind wir schon heute besonders gespannt auf Jörgs Beitrag zur lexpresso – zu der du dich jederzeit noch anmelden kannst!

Jörg Roos

Business-Mentor, Autor & Podcaster
https://joerg-roos.com/

Jörg Roos aus Haltern am See begleitet Selbstständige sowie Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer kleinerer Unternehmen. Für sie macht er das Thema Finanzen einfach. Deshalb können seine Kundinnen und Kunden wichtige Entscheidungen mit Bauch und Zahlenverstand treffen und dadurch gesund wachsen.

Finanzen lesen, wie ein Kinderbuch und dabei auch noch Spaß haben – so fasst er seine Arbeit zusammen. Denn wenn es darum geht, aus dem eigenen Business mehr Gewinn, mehr Klarheit und mehr Sicherheit herauszuholen, dann sind die Unternehmensfinanzen der entscheidende Schlüssel.

Erfahrungen teilen, Impulse geben und inspirieren

Carola Heine: Lieber Jörg, wir freuen uns schon auf die lexpresso und darüber, dass du Zeit für dieses Interview gefunden hast. Was musstest du denn heute schon alles erledigen, bevor wir diesen Termin starteten?

Jörg Roos: Ach, müssen ist ja immer so eine Sache. Wir dürfen ja heutzutage nur noch. Ich habe mir heute einen relativ sanften Einstieg gegönnt, weil ich aufgestanden bin und gar keinen Bock hatte. Montags habe ich sowieso keine Termine mit Kunden und so hatte ich ein strategisch ausgedehntes Frühstück, danach Rasenmähen. Dann habe ich einen LinkedIn Beitrag geschrieben und bin seriös geworden, habe drei Videos aufgenommen für meinen YouTube Kanal und eine Podcastfolge und drei von meinen „Fachchinesisch Fridays“. Also ich habe schon ein bisschen was getan.

Carola Heine: Das klingt allerdings so. Du hast ja immer sehr viel Power und viel zu erzählen. Wir freuen uns alle schon sehr auf die lexpresso, auf der du eine Breakout Session halten wirst. Hast du Lust, uns zu erzählen, worauf die Zuschaue sich bei dir freuen dürfen?

Jörg Roos: Etwas ganz verrücktes. Eigentlich bin ich ja der Mann für Zahlen und Finanzen und ausgerechnet bei lexoffice spreche ich über etwas ganz anderes.

Carola Heine: Aber nicht über Bogenschießen und Rasenmähen oder strategisch freie Zeiteinteilung.

Jörg Roos: Nein. Obwohl es um das Thema Personal Brand geht und dabei ist es auch immer ein Faktor, wie wichtig ich selbst denn so bin, auch für mich selbst. Das Thema Freiheit in der Zeiteinteilung könnte eine Rolle spielen, denn es geht ja auch immer darum: Wer sind wir eigentlich als Mensch? Was unterscheidet uns als Dienstleister von anderen, wenn wir eine Personal Brand aufbauen?

Das wird mein Thema sein und darauf freue ich mich sehr. Ich darf meine Erfahrungen aus den mittlerweile auch schon fünf Jahren Selbständigkeit auf die Bühne bringen und andere inspirieren.

Ich werde in meiner Session dann auch den größten Fehler teilen, den ich in den ersten zweieinhalb Jahren gemacht habe. Den verrate ich natürlich vorher nicht.

Ich werde in meiner Session aufzeigen, worauf wir als Unternehmer:innen wirklich achten sollten und warum wir uns überhaupt trauen dürfen, eine Personal Brand zu sein. Dazu gehört natürlich auch das Thema Content Marketing – und warum ich es für unbedingt erstrebenswert halte, Personal Branding zu betreiben. Vor allem für Menschen, die ihr Geld mit Wissen und Erfahrung verdienen.

Ich werde Impulse und Fakten liefern, ich freue mich schon sehr darauf.

Für ein Unternehmen stehen: Ihre Persönlichkeit erfolgreich nach außen tragen.

Für Selbständige gilt oft: Sie sind die Firma und die Firma, das sind Sie. Eine Personal Brand zu haben – ihre eigene Marke sein – ist deshalb für viele eine Strategie, die aufgeht bzw. ein Konzept, das zum Erfolg führt.

Worauf Jörg Roos beim Aufbau seiner Marke geachtet hat, in welcher Reihenfolge er vorgegangen ist und welchen No. 1 Fehler er unbedingt hätte vermeiden wollen: Das erfahren Sie in dieser Beakout-Session. Interessant für alle, die Ihre Persönlichkeit für den Unternehmenserfolg nach außen tragen.

Jörg Roos auf der lexpresso

Carola Heine: Das kann ich mir gut vorstellen, du hast ja eine sehr inspirierende und vor allem sehr ehrliche Art.

Aber sag doch mal: Wir zwei sind naturgemäß sehr tief im Thema. Aber ich könnte mir vorstellen, dass Leute mit ganz anderen Aufgaben der eine oder die andere sagen wird: „Was muss ich haben? Eine Personal Brand? Warum? Ich bin doch ausgebucht – und eine Personal Brand: Was ist das überhaupt?“

Jörg Roos: Eine Personal Brand ist eine so genannte Personenmarke. Ausgebucht zu sein ist kein Argument dagegen, Personal Branding zu betreiben, denn ich würde dann erst mal ein paar Fragen stellen. Zum Beispiel: „Arbeitest du denn auch einen Großteil wie zum Beispiel 80% deiner Zeit mit der Art von Kundinnen und Kunden, mit denen du auch wirklich arbeiten möchtest? Ziehst du die richtigen Kunden an? Oder hast du ganz häufig Leute dabei, die nicht in deinen Wunschkorridor passen, vielleicht nicht mal sehr zahlungsbereit sind?“

Wenn dem nicht so ist, dann wird es Zeit, über eine Personal Brand nachzudenken. Deinen Namen zu einer Marke zu machen, die wirklich für etwas steht. Eine „Brand“, bei der klar wird, welche Werte du verkörperst und was die Kunden und Kundinnen von dir erwarten können.

Plötzlich hast du keine Kunden mehr, die dir irgendwie passiert sind, während du mit allen arbeitest, die anfragen. Sondern die anderen, mit denen du richtig glücklich bist.

Carola Heine: Ein Vortrag also, den man auf keinen Fall verpassen sollte! Vielen Dank und bis bald auf der lexpresso.

Weitere Informationen zur lexpresso 2022

lexpresso 2022 vernetzt, was zusammen gehört

Am 23. Juni 2022 bringen wir Selbstständige, Kleinunternehmer, Steuerkanzleien und Partner zusammen, um gemeinsam zu diskutieren, wie Unternehmen heute und in Zukunft erfolgreich bestehen können.

Freuen Sie sich auf spannende Keynotes, inspirierenden Diskussionsrunden und interessanten Kurzvorträgen. Steuerberater und lexoffice-Profis zeigen Ihnen, wie Sie lexoffice optimal in Ihren Arbeitsalltag einbinden. Experten für Kryptowährungen, New Work, Smart Data oder Social Media bereiten Sie auf die Themen der Zukunft vor. Und als besonderes Highlight spricht Reinhold Messner spricht darüber, wie man sich immer wieder neu motivieren kann und mit Hilfe des perfekten Risikomanagements zu richtigen Entscheidungen gelangt. Alle Details zur Veranstaltung finden Sie unter www.lexoffice.de/lexpresso-2022 

Jetzt kostenlos anmelden

Über die Autorin
Up to date: Trends, Insider-Wissen und Online Navigation

Beitrag kommentieren