Neu in lexoffice: Englische Rechnungen und Angebote

Mit einem Klick die Sprache ändern

Lesezeichen setzen

Du hast viele Kunden im Ausland oder Kunden, die ein Angebot oder eine Rechnung auf Englisch besser verstehen? Ab jetzt ist das kein Problem mehr. Mit der neuen Schaltfläche Deutsch/Englisch erfolgt die sprachliche Anpassung automatisch mit einem Klick. Du kannst beliebig hin und her wechseln und Dir das Ergebnis direkt in der Vorschau anschauen. Bei Bedarf kannst Du jederzeit Anpassungen vornehmen.

So kannst Du es Dir vorstellen

  • Wie gewohnt erstellst Du eine Rechnung, ein Angebot oder sonstige Belege. 
  • Im unteren Bereich der Eingabemaske findest Du die Sprachauswahl „Deutsch“ oder „Englisch“.
  • Ein Klick genügt und lexoffice passt die Rechnung oder das Angebot sprachlich an.
  • Solltest Du mit der Wortwahl von lexoffice unzufrieden sein, lassen sich sowohl die deutschen als auch die englischen Formulierungen im Kopf- und Fußbereich frei ändern.
  • Auch die Zahlungsbedingungen lassen sich einfach an die englische Sprache anpassen.
  • Wenn Du Deine Anpassungen jetzt noch abspeicherst, hast Du Deine eigenen Vorlagen.
  • Wechsle zur Vorschau: Hier kannst Du alles in Druckansicht prüfen und Deinen Beleg fertigstellen.

Gut zu wissen

Deine englische Rechnung muss dieselben Vorgaben erfüllen wie eine Rechnung in deutscher Sprache. Es gibt es einige Pflichtangaben, die unbedingt auf der Rechnung zu finden sein müssen.

Neben Deinen Firmendaten mit Name und Anschrift müssen natürlich auch die Kundeninformationen angegeben werden.

Wichtig ist z.B. auch die VAT Number, das englische Pendant zur Steuernummer. Wenn Du Deine Rechnung an Kunden im Ausland sendest, muss zusätzlich die EU VAT Number des Kunden angegeben werden.

Ansonsten sind Invoice Number, Invoice Date und Delivery Date wichtige Informationen einer englischen Rechnung. Bei den Produkten und Services werden Informationen zur Position in der Description angegeben und unter Price und Total findet man den Stück- und Gesamtpreis.

Wichtig: In seltenen Fällen kann es auch vorkommen, dass das Finanzamt eine deutsche Rechnung einfordert.

Englische Belege im Handumdrehen erstellt!

Mit der neuen Schaltfläche Deutsch/Englisch wechselst Du ganz einfach zwischen deutschen und englischen Belegen. 

  • ©deagreez - stock.adobe.com
Über den Autor
Emily Metcalfe
Insider: Die Software fest im Blick

Beitrag kommentieren