Budget

Der Begriff Budget bezeichnet einen Gesamtplan, der alle erwarteten Einnahmen und Ausgaben umfasst. Umgangssprachlich wird der Begriff für einen zur Verfügung stehenden Geldbetrag genutzt.

Definitionen von Budget

Der Begriff Budget hat in der deutschen Sprache verschiedene Bedeutungen.

In der Betriebswirtschaftslehre (BWL) bezieht sich das Budget auf einen kurzfristigen Finanzplan, mit dem die Unternehmensentwicklung bzw. das zukünftige Geschäftsjahr finanziell abgesichert wird.

In der Finanzwirtschaft wird der Begriff verwendet, um den Haushaltsplan zu beziffern, d.h. die Prognose aller öffentlichen Einnahmen und Ausgaben innerhalb eines Jahres.

Das Budget wird mit Zahlen aus der Buchhaltung und auf der Grundlage der finanziellen Ressourcen eines Unternehmens berechnet.

Grundlage der Berechnung bildet insbesondere der erwartete Umsatz des Unternehmens, der die finanziellen Ressourcen bestimmt.

Budgetplan: Die Bestandteile des Budgets

Zur Aufschlüsselung des Budgets wird ein Budgetplan erstellt, der unter anderem die folgenden Bestandteile enthält:

  • Investitionsbudget
  • Entwicklungsbudget
  • Forschungsbudget
  • Personalbudget
  • Marketingbudget

Sinn und Zweck von Budgets

Budgetziele dienen der Finanzplanung von Unternehmen. Sie werden von der Unternehmensführung festgelegt und dienen der geordneten Verteilung finanzieller Mittel.

Die Budgetziele geben die untergeordneten Budgetpläne vor. Diese verteilen sich von den höheren zu den niedrigeren Hierarchie-Stufen.

Die Budgetziele und Budgetpläne haben eine maßregelnde Funktion. Sie geben den Mitarbeitern vor, welche Zielvorgaben für Ausgaben bestehen und welche Obergrenzen nicht überschritten werden dürfen.

Etwaige Abweichungen vom Budgetplan müssen Mitarbeiter gegenüber ihren Vorgesetzten erklären und argumentativ durchsetzen. Dies führt zu Kostensenkungen und einer optimalen Ausschöpfung finanzieller Mittel.

Zeitliche Komponente von Budgets

Budgets werden üblicherweise in einen zeitlichen Rahmen eingeteilt.

Operative Budgets beziehen sich auf Zeiträume von weniger als einem Jahr. Es berücksichtigten im Grunde ausschließlich die laufenden Geschäftsvorgänge.

Taktische Budgets sind mit einem Zeitraum von ein bis fünf Jahren mittelfristig angelegt. Mittelfristig angelegte Budgets sollen die Umsetzung strategischer Maßnahmen sichern. Sie werden daher aus den strategischen Budgets abgeleitet. 

Strategische Budgets laufen über einen Zeitraum von fünf bis zehn Jahren und sind somit langfristig angelegt. Sie dienen daher der Zukunftssicherung.

Sie kümmern sich um Ihr Business,
lexoffice erledigt den Rest

  • Einfache Bedienung ohne Buchhaltungskenntnisse
  • Endlich Ordnung in Rechnungen, Belegen & Banking
  • Zeit sparen mit automatisierten Buchhaltungsprozessen
  • Mobil arbeiten per Web, App & unterwegs
  • Ideal für Selbstständige, Unternehmer, Handwerker uvm.
lexoffice Buchhaltungssoftware mit Auszeichnungen für PC und Smartphone