DATEV-Format und DATEV-Export

Sprechen Selbstständige und andere mit der eigenen Buchhaltung beschäftigte Personen allgemein von „DATEV“, so sind in der Regel DATEV-Formate und Import-Möglichkeiten gemeint, mit denen Daten in DATEV-Systeme übernommen werden können.

Auch lexoffice bietet einen DATEV-Export, der die Zusammenarbeit mit dem Steuerberater beziehungsweise dem Buchhaltungsbüro optimiert: Ein Klick und die Buchhaltungsdaten lassen sich im DATEV-Format exportieren und weitergeben.

Für den Export stehen in lexoffice die Standard-Kontorahmen 03 und 04 zur Verfügung. Damit erhält der Steuerberater die Unterlagen im richtigen Format und kann die monatlichen und jährlichen Abschlüsse vorbereiten. Offenen Kunden- und Lieferantenrechnungen werden automatisch geprüft und abgestimmt und die Zuordnung von Rechnung und Zahlung bleibt erhalten.

Die DATEV ist eine aus über 40.000 Mitgliedern bestehende Genossenschaft (“eG”) und online unter www.datev.de zu finden.

Das Leistungsspektrum der Firma DATEV umfasst mehr als 200 PC-Programme von Cloud-Diensten über Online-Anwendungen, Datenverarbeitung und -archivierung in Rechenzentren bis hin zu Outsourcing-Services sowie Sicherheits-Dienstleistungen.

DATEV-Produkte wiederum umfassen die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Enterprise Resource Planning (ERP) sowie Organisation und Planung, Beratungsleistungen und Angebote zur Wissensvermittlung in Deutschland und einigen anderen europäischen Ländern.

Mehr über den DATEV-Export mit lexoffice finden Sie in der App selbst und im lexoffice-Blog.

Unter DATEVconnect online und lexoffice erfahren Sie mehr erfahren Sie mehr über den Belegaustausch mit DATEV bzw. Ihrem Steuerberater.