Ihre Umsätze müssen Sie dann versteuern, wenn Sie die Leistung erbracht haben. Das nennt das Finanzamt Sollversteuerung – es gibt aber Ausnahmen.

Die Finanzbehörde will sich mit der Umsatzsteuer-Nachschau vor allem ein Bild von den tatsächlichen Verhältnissen eines Unternehmens verschaffen.

Sie haben es in der Hand, mit individuellen Zahlungsbedingungen flüssig zu bleiben und sich gegen Zahlungsausfall abzusichern.

Herzlich willkommen im neuen Jahr! Die Events im Januar 2017 sind besonders spannend für die lexoffice Community, denn Florian vom Start-up Team fliegt mit Ampero – unserem Start-up des Monats – auf die CES nach Las Vegas. Wir werden vom 5. bis 8. Januar live von der Consumer Electronics Show posten. Ihr solltet uns also […]

GoBD steht für die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“. Die Grundsätze definieren wie die Buchführung und ordnungsgemäße Aufbewahrung von steuerrechtlich relevanten Daten – elektronisch oder in Papierform – erfolgen muss. Die GoBD wurden durch das Schreiben des Bundesfinanzministeriums im November 2014 veröffentlicht und sind seit [...]

Nebenberuflich durchstarten ist spannend, stressig – und lohnend, wenn es erfolgreich ist. Wir haben zehn Tipps für Dich zusammengestellt, die Dir auf die Sprünge helfen sollen, an der richtigen Einstellung zu arbeiten. Der erste Schritt ist der wichtigste: Wenn Du einmal angefangen hast, ist die größte Herausforderung schon geschafft. 1. Nebenberuflich durchstarten: Finde Deine Mitte […]

Hast Du schon die ersten Vorsätze fürs nächste Jahr gefasst? Wir hätten auch noch einen für Dich: lexoffice ab jetzt einsetzen, um komfortabel Rechnungen zu schreiben. Bequem und elegant Deine Belege zu buchen und ein Kassenbuch zu führen. Und natürlich als Buchhaltungslösung, in deren Oberfläche Du sogar Deinen Steuerberater einladen kannst. Weg mit dem ollen […]